it-swarm.com.de

DVD iso - genau rippen

Ich habe Brasero verwendet, um meine DVD-Sammlung nach .iso zu rippen. Ich habe jedoch einige Fehler bei einigen DVDs während der Wiedergabe entdeckt, z. Der VLC-Player stoppt die Wiedergabe der ISO-Datei, wenn ein fehlerhafter Abschnitt in der Wiedergabe festgestellt wird (in der Mitte eines Films).

Das Schlimmste ist, dass beim Rippen keine Fehler oder Warnungen ausgegeben wurden - das hätte ich können. Gibt es eine Methode oder Anwendung, die die Integrität von DVD-/Dateidaten überwacht und in Zukunft solche Szenarien vermeidet?

Entspricht etwas Exact Audio Copier oder CDparanoia für DVDs?

49
nf313743

Ich denke, Sie können dd verwenden, um Datenträger gut zu kopieren. Verwenden

dd if=/dev/cdrom of=image_name.iso

Ich kann bestätigen, dass es mit CDs gut funktioniert und auch mit DVDs gut funktionieren sollte.

Bearbeiten: Ich habe gerade eine DVD damit gerippt, damit ich bestätigen kann, dass sie auch mit DVDs funktioniert.

58
Neojames

Ich habe keinen Link gefunden, der auf eine meiner Meinung nach richtige Antwort verweist. Die meisten sagen nur DD die CD/DVD. Am Ende des Mediums befindet sich jedoch eine zusätzliche Polsterung, die zu Fehlern führen kann.

Ich sollte auch darauf hinweisen, dass dies bei den meisten funktionieren wird, aber ich bin auf Probleme mit Sony CSS/CPPM Protection gestoßen, mit dem ich ein anderes Programm verwendet habe, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Jedenfalls habe ich festgestellt, dass das Folgende für mich großartig ist:

  1. rufen Sie die Informationen der zu kopierenden CD/DVD ab. Ich habe dies nicht mit einer Audio-CD versucht, weil ich sie nur auf flac's rippe, aber das Folgende ist ein Test auf einer DVD.
 [root @ sisyphus ~] # isoinfo -d -i/dev/sr1 | grep -i -E 'Blockgröße | Volumengröße' 
 Logische Blockgröße: 2048 
 Volumengröße: 2264834 
 [root @ sisyphus ~] # 

Wir verwenden die logische Blockgröße für die BS = -Variable und die Volume-Größe für die COUNT =

  1. verwenden Sie DD, um die DVD auf eine ISO zu kopieren:
 [root @ sisyphus ~] # dd if =/dev/sr1 von =/mnt/incoming/test.iso bs = 2048 count = 2264834 
 2264834 + 0 Einträge in 
 2264834 + 0 zeichnet 
 4638380032 kopierte Bytes (4,6 GB, 4,3 GiB), 373,405 s, 12,4 MB/s 
 [Root @ sisyphus ~] # 
 Auf
  1. Testen Sie das Image gegen die aktuelle DVD.
 
 [root @ sisyphus ~] # md5sum /mnt/incoming/test.iso 
 d3a2cdd58b8c9ade05786526a4a8eae2 /mnt/incoming/test.iso[.____.‹.____.] [root @ sisyphus ~] # md5sum /dev/sr1[.____.‹d3a2cdd58b8c9ade05786526a4a8eae2 /dev/sr1[.____.[.____.[[email protected] ~] # 
 

Hoffe das hilft jemandem bei der Suche nach einer vollständigen Antwort.

19
D1g1ta1

Sie haben mehrere Optionen, die alle in Gnome gut funktionieren

AcidRip Install acidrip ist ein automatisiertes Frontend für MPlayer/Mencoder (Rippen und Codieren von DVDs mit mplayer und mencoder), das in Perl geschrieben wurde und Gtk2 :: Perl als grafische Oberfläche verwendet. Macht das Kodieren einer DVD nur einen Klick!

Sudo apt-get Acidrip installieren

dvd-rip Install dvdrip ist ein voll funktionsfähiges DVD-Kopierprogramm, das in Perl geschrieben wurde, d. h. von End für Transcode und ffmpeg. Es bietet eine benutzerfreundliche, aber funktionsreiche Gtk + -GUI, mit der nahezu alle Aspekte des Ripping- und Transcodierungsprozesses gesteuert werden können.

Es verwendet den bekannten swissknife-Transcode für die Videoverarbeitung und viele andere Open Source-Tools. dvd :: rip selbst ist unter der GPL/Perl Artistic License lizenziert. Sie können dvd :: rip wie folgt unter Debian/Ubuntu Linux installieren:

Sudo apt-get installieren dvdrip

K9copy Install k9copy ist ein KDE-DVD-Sicherungsprogramm. Es ermöglicht die Kopie einer DVD9 auf eine DVD5. Es ist auch als Linux-DVD-Shrink bekannt. Es werden die folgenden Funktionen unterstützt: Der Videostream wird komprimiert, damit das Video auf eine mit 4,7 GB beschreibbare DVD passt. DVD brennen. Erstellung von ISO-Images. Auswählen, welche Audio- und Untertitelspuren kopiert werden. Titelvorschau (nur Video). Die Fähigkeit, die ursprünglichen Menüs beizubehalten.

Sudo apt-get install k9copy

13
stephenmyall

Verwenden Sie dvdbackup.

So rippen Sie die gesamte DVD:

dvdbackup -i /dev/dvd -o ~ -M

Dadurch wird der DVD-Inhalt in ein neues Unterverzeichnis Ihres Home-Verzeichnisses (~) verschoben. Verwenden Sie diesen Befehl, um ein ISO zu generieren:

mkisofs -dvd-video -udf -o ~/dvd.iso ~/[movie_name]

Wenn Sie möchten, können Sie alternativ nur das Hauptfeature rippen (siehe archlinux oder sourceforge Dokumentation). Wenn Sie eine Videodatei (z. B. .m4v) anstelle einer .iso-Datei möchten, verwenden Sie Handbremse nach dem Rippen der gesamten DVD (vergessen Sie nicht, libdvdcss zu installieren!).

Es gibt Möglichkeiten, die Anzahl der Schritte zu verringern, dies scheint jedoch robuster zu sein als Alternativen.

Ich war besonders zufrieden mit der Archlinux-Dokumentation .

P.S. Ich vermute, dass die meisten Antworten zum Zeitpunkt des Schreibens hervorragend waren, aber ich fand sie zum Zeitpunkt des Schreibens nicht hilfreich. Deshalb dachte ich, ich würde eine Antwort schreiben, die für mich funktioniert, falls andere dies finden Frage um die gleiche Zeit, die ich tat.

7
jrennie

Brasero kopiert DVDs genau. Sie müssen zuerst 'libdvdcss2' von der VLC-Website installieren. Auf diese Weise kann Brasero das in kommerziellen DVDs verwendete "CSS" (Content Scramble System) umgehen, um nicht autorisiertes Kopieren zu verhindern.

3
RCline7

Ich füge SimpleBurn ( http://simpleburn.tuxfamily.org/ ) hinzu, eine minimalistische kostenlose Linux-Anwendung, mit der Sie ISO-Dateien von DVDs einfach und schnell erstellen können. Natürlich müssen Sie libdvdcss2 in Ihrem Linux installieren, wenn Sie Medieninhalte von kopiergeschützten DVDs extrahieren möchten. Weitere Tools und Kenntnisse zum Digitalisieren von DVDs/Blu-ray finden Sie auf meiner Website unter: http://dvd0101.com .

2
JonesLee
mkisofs -r -o file.iso /dev/cdrom

Dies ist nur ein Beispiel. Aktivieren Sie mkisofs --help, um alle anderen Optionen zu aktivieren.

2
user827992

Früher habe ich dd verwendet, um meine DVDs zu rippen, aber es musste libdvdcss funktionieren.

Sudo apt-get install libdvd-pkg
1
TGM

Antwort von D1g1ta1 Über die Verwendung von bs=# count=# am Ende des Befehls dd wurden erfolgreich 4.6GB .iso-Dateien von meiner 4.6GB-DVD (von einem Qubes OS 4.0 .iso) erstellt. Bei der Berechnung des sha256-Hashs stellte ich jedoch fest, dass der Inhalt aus irgendeinem Grund anders ausfiel.

K3b ist ein GUI-Programm. Ich fand, dass es erfolgreich .iso-Dateien erstellt und die aus den resultierenden .iso-Dateien berechneten Hashes korrekt sind!

Das Brasero-Programm funktioniert ebenfalls und die resultierenden .iso-Dateien sind ebenfalls korrekt.

Ich kenne kein Befehlszeilenprogramm, das "nur funktioniert".

BEARBEITEN: Die Verwendung von 'dd if = discDrive of = disc.iso' ohne Parameter funktioniert normal und erzeugt und korrigiert Hash-Werte. Zuvor hat sich mein Laufwerk verhalten und den falschen Hashwert erzeugt. Außerdem hat mein Laufwerk zuvor nicht die volle 4,6-GB-ISO erstellt. Ich denke mein Laufwerk ist kaputt. Dd ist also in der Tat ein Befehlszeilenprogramm, das einfach funktioniert. Brasero und K3b und geeignete GUI-Alternativen.

1
user138072

Versuchen Sie es mit ddrescue. Ich konnte mit dem folgenden Befehl eine bitweise Kopie meiner DVD erstellen, und zwar mit Erfolg über eine Eingabeaufforderung von cygwin:

ddrescue --no-scrape /dev/scd0 backup.iso

Ein ähnlicher Befehl kann für andere Variationen von * inx verwendet werden. Natürlich müssten Sie ddrescue für Ihre Version von * inx mit der entsprechenden Installations-App herunterladen. Einzelheiten finden Sie auf Ihren * inx-Hilfeseiten.

1
Adrian
mkisofs -pad -J -R -oDVD.iso -graft-points "/AUDIO_TS=/media/sr0/AUDIO_TS" "/VIDEO_TS=/media/sr0/VIDEO_TS"

mount -t iso9660 -o loop,ro DVD.iso /mnt

growisofs -dvd-compat -Z /dev/dvd=DVD.iso -speed=2
0
George Beranek

Ich habe mit k3b (KDE-basiertes Tool) in eine .iso-Datei extrahiert

K3b-Hauptmenü -> Extras -> Medium kopieren

Aktivieren Sie links "Bild erstellen", falls dies nicht bereits aktiviert ist, und deaktivieren Sie "Bild entfernen", falls dies aktiviert ist.

Klicken Sie auf die Registerkarte Bild und wählen Sie einen Pfad für "Bilddatei schreiben an:"

Z.B. "/home/me/tmp/myDvd.iso"

Klicken Sie auf "Start"

Dann brechen Sie einfach die Kopie ab, nachdem die Datei extrahiert wurde.

0
Ferd Berful