it-swarm.com.de

Installation von Ubuntu 14.04.3: grub-efi-AMD64-signed fehlgeschlagen (Dualboot, Windows, UEFI)

Ich habe ein MSI-Notebook mit 2 SSDs und einer Festplatte. Ich habe Windows auf SSD eins und Ubuntu auf SSD zwei installiert. Die Festplatte ist für einige Daten. Danach konnte ich Ubuntu nicht mehr booten - Windows 8.1 wurde jedes Mal gestartet. Ich habe die Startreihenfolge geändert oder Ubuntu manuell ausgewählt, aber Windows wird immer gestartet.

Daher habe ich versucht, Ubuntu erneut auf der zweiten SSD zu installieren, aber während der Installation wurde folgende Fehlermeldung angezeigt:

grub-efi-AMD64-signed failed to install into /target/.
Without GRUB boot loader, the installed system will not boot

[OK]

(Ich habe den Fehlerbericht auch auf Launchpad hochgeladen: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/grub-installer/+bug/1498049 )

Ich versuche Ubuntu 14.04.3 von einem 4GB USB Stick zu installieren. Ich habe die .iso-Datei mit dem Windows-Tool "Rufus" auf dem USB-Stick abgelegt und für UEFI/GPT vorbereitet. Ich habe auch Secure Boot und Fast Boot im UEFI/BIOS deaktiviert.

Model: ATA Kingston RBU-SNS (scsi)
Disk /dev/sda: 128GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size   File system  Name                          Flags
 1      945MB   1079MB  134MB               Microsoft reserved partition  msftres
 2      1079MB  1394MB  315MB  ntfs         Basic data partition          hidden, diag
 3      1394MB  1498MB  105MB  fat32        EFI system partition          boot
 4      1498MB  128GB   127GB  ntfs         Basic data partition          msftdata


Model: ATA Kingston RBU-SNS (scsi)
Disk /dev/sdb: 128GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system  Name  Flags
 1      1049kB  512MB   511MB   ext2
 2      512MB   40,5GB  40,0GB  ext4
 3      40,5GB  128GB   87,5GB  ext4


Model: ATA ST2000LM003 HN-M (scsi)
Disk /dev/sdc: 2000GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system     Name  Flags
 1      1049kB  1984GB  1984GB  ntfs                  msftdata
 2      1984GB  2000GB  16,8GB  linux-swap(v1)

Auf SSD zwei (/ dev/sdb):

1 -> "/ boot"

2 -> "/"

3 -> "/ home"

Und die Ausgabe von Sudo efibootmgr -v :

[email protected]:~$ Sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0006
Timeout: 2 seconds
BootOrder: 0001,0005,0000,0006
Boot0000* Windows Boot Manager  HD(3,298800,32000,3648d254-da11-4efb-ab3d-4aa95833ebe1)File(\EFI\Microsoft\BOOT\BOOTMGFW.EFI)WINDOWS.........x...B.C.D.O.B.J.E.C.T.=.{.9.d.e.a.8.6.2.c.-.5.c.d.d.-.4.e.7.0.-.a.c.c.1.-.f.3.2.b.3.4.4.d.4.7.9.5.}...d................
Boot0001* ubuntu    HD(3,298800,32000,3648d254-da11-4efb-ab3d-4aa95833ebe1)File(\EFI\UBUNTU\SHIMX64.EFI)
Boot0005* ubuntu    HD(3,298800,32000,3648d254-da11-4efb-ab3d-4aa95833ebe1)File(\EFI\UBUNTU\GRUBX64.EFI)..BO
Boot0006* UEFI:  USB DISK 2.0 PMAP  ACPI(a0341d0,0)PCI(1d,0)USB(0,0)USB(0,0)HD(1,800,7777df,7664c587-000f-4e06-8ecd-089284227db1)..BO

(Das Ubuntu ist die erste Instillation, die nicht gestartet werden konnte.)

3
Malte

Wie Sie in den Kommentaren sehen können, habe ich das Problem gelöst: Nachdem ich den schnellen und sicheren Start deaktiviert habe, führe ich das Tool Boot-Repair auf einem Ubuntu Live-USB-Stick aus. Danach muss ich die Startreihenfolge in meinem UEFI bearbeiten. Das hat mein Problem gelöst! GRUB startet jedes Mal.

2
Malte