it-swarm.com.de

Wenn ich meine vorhandenen MX-Einträge aktualisiere, werde ich 72 Stunden lang keine E-Mails mehr erhalten

Ich habe die Google-Anwendung "Check MX" verwendet, um die Funktionsweise der MX-Datensätze unserer Website zu überprüfen. Es zeigte sich ein kritischer Fehler:

Status: ERR
aspmx.l.google.com MUST be the first MX record.

Your setup  
10  alt1.aspmx.l.google.com
20  alt2.aspmx.l.google.com
30  aspmx2.googlemail.com
30  aspmx3.googlemail.com
30  aspmx4.googlemail.com
30  aspmx5.googlemail.com

Recommended setup
1   ASPMX.L.GOOGLE.COM.
5   ALT1.ASPMX.L.GOOGLE.COM.
5   ALT2.ASPMX.L.GOOGLE.COM.
10  ALT3.ASPMX.L.GOOGLE.COM.
10  ALT4.ASPMX.L.GOOGLE.COM.

Momentan empfangen wir E-Mails und können diese auch senden.

Meine Frage ist, ob wir, wenn wir die MX-Einträge aktualisieren, bis zum Zeitpunkt der DNS-Weitergabe keine E-Mails mehr erhalten. Oder wird der Übergang nahtlos sein, da wir bereits eine funktionierende DNS-Einstellung haben?

1
chandra

Der Übergang sollte nahtlos sein.

In diesem Fall, in dem die E-Mail in ihrem aktuellen (wenn auch leicht falschen) Zustand in Ordnung ist und die Korrektur weiterhin E-Mails an den sehr selben Server sendet, gibt es anscheinend keinen Grund zur Sorge.

Um die Weitergabe zu beschleunigen, können Sie die TTL (Time To Live) des DNS-Eintrags einige Tage vor der Änderung auf 300 Sekunden (5 Minuten) reduzieren und anschließend wieder zurücksetzen. Dies ist die Zeitspanne, für die DNS-Server den Wert zwischenspeichern sollen. Wenn der Cache-Zeitraum lang ist, dauert es offensichtlich länger, bis die Caches ablaufen und sich die Datensätze verbreiten.

Der DNS wird nicht "ausgeschaltet", wenn er geändert wird, wie Sie befürchten. Der DNS wechselt plötzlich von der alten zu der neuen Einstellung, außer dass dieser Wechsel zu verschiedenen Zeiten auf den verschiedenen DNS-Servern erfolgt, etwas abhängig von der TTL.

Das kann nur dann etwas "knifflig" sein, wenn Sie auf einen ganz anderen Server wechseln. Was passieren kann, ist, dass während der DNS-Weitergabe einige E-Mails an den alten Server und einige an den neuen Server gesendet werden. Dabei sollten eigentlich keine E-Mails verloren gehen. Erneut kann das Verringern von TTL vor dem Vornehmen dieser Änderung dieses Problem verringern.

0
MrWhite