it-swarm.com.de

Hinzufügen eines neuen Modus mit Xrandr - "800x480_60.00"

Ich habe einen 5-Zoll-800x480-TFT-Anschluss an den LVDS-Anschluss einer eingebetteten Portwell WADE-8020-Mini-ITX-Systemplatine angeschlossen. Ich würde gerne eine XMBC/Kodi-Box bauen, um meine Musik von meinem Freenas-PC mit dem TFT abzuspielen, der anzeigt, was gespielt wurde.

Sudo xrandr --newmode "800x480_60.00"  29.50  800 824 896 992  480 483 493 500 -hsync +vsync`enter code here

dann,

Sudo xrandr --addmode LVDS1 800x480_60.00

jetzt, da ich die richtige Auflösung habe, ist oben auf dem Bildschirm ein schwarzer Streifen zu sehen.

Sudo xrandr --output LVDS1 --set "scaling mode"  "Full aspect"

Dies löste jedoch nicht das Problem. Ich weiß auch, dass ich die Datei/bin/sh mit diesem Code aus dem Googeln heraus ändern muss, damit ich dies nicht bei jedem Start wiederholen muss. Aber ich weiß nicht, wie ich es machen soll, da ich noch sehr neu in Linux bin.

#!/bin/sh
xrandr --newmode "800x480_60.00"  29.50  800 824 896 992  480 483 493 500 -hsync +vsync
xrandr --addmode LVDS1 800x480_60.00
3
Block

Ansatz 1: Verwenden von Startup-Anwendungen

Sie können eine ausführbare Skriptdatei erstellen und zur Liste von Startup Applications hinzufügen. Hier ist ein Screenshot wie das Ergebnis der nächsten Schritte in meinem System aussieht.

1. Erstellen Sie ein Verzeichnis, in dem sich die Skriptdatei befindet. Zum Beispiel könnte dieses Verzeichnis in Ihr Home-Verzeichnis gestellt werden und den Namen .autorun-startup haben:

mkdir ~/.autorun-startup

2. Erstellen Sie die Skriptdatei und machen Sie sie ausführbar:

  • Nennen wir diese Datei custom-screen-resolution.sh:

    nano ~/.autorun-startup/custom-screen-resolution.sh
    

    In diesem Beispiel wird der Nano-Texteditor verwendet (wo Sie ihn verwenden können) ctrl+o um die Änderungen zu speichern und ctrl+x Sie können jedoch Ihren bevorzugten Texteditor verwenden.

  • Der Inhalt des Skripts custom-screen-resolution.sh sollte folgendermaßen aussehen:

    #!/bin/sh
    # To calculate the modeline use: cvt 800 640 60 
    # To view the available modes and the output names use: xrandr
    # Create new mode:
    xrandr --newmode "800x480_60.00"  29.50  800 824 896 992  480 483 493 500 -hsync +vsync
    # Add the new mode to the list of modes of certain output:
    xrandr --addmode LVDS1 800x480_60.00
    # Set the new mode as current for the certain output: 
    xrandr --output LVDS1 --mode 800x480_60.00
    
  • Festlegen der ausführbaren Berechtigungen für die Datei custom-screen-resolution.sh ( oder Nautilus verwenden):

    chmod +x ~/.autorun-startup/custom-screen-resolution.sh
    

3. Öffnen Sie die Anwendung Startup Applications , klicken Sie auf Add Schaltfläche zum Hinzufügen eines neuen Eintrags und Füllen der Parameterwerte:

Name:     Custom Screen Resolution
Command:  /home/<user>/.autorun-startup/custom-screen-resolution.sh
Comment:  Add Custom Screen Resolution

Save der Eintrag und Close Startup-Anwendungen.


Ansatz 2: Verwenden von XDG-Utils

  • Mit diesem Ansatz können Sie die obigen Befehle während des Systemstarts systemweit (für alle Benutzer) ausführen. Zu diesem Zweck müssen Sie die Datei .desktop erstellen und an einer geeigneten Stelle ablegen, genauer gesagt, gemäß dem Beispiel im Verzeichnis /etc/xdg/autostart/. Ich habe diesen Ansatz gefunden hier , aber es gibt auch verfügbare und andere Möglichkeiten wie man XDG Utils verwendet.

1. Erstellen Sie ein Verzeichnis, in dem sich die . Desktop -Datei befindet:

Sudo mkdir -p /etc/xdg/autostart

2. Erstellen Sie die . Desktop -Datei und machen Sie sie ausführbar:

  • Nennen wir diese Datei custom-screen-resolution.desktop:

    Sudo nano /etc/xdg/autostart/custom-screen-resolution.desktop
    
  • Der Inhalt der Datei custom-screen-resolution.desktop sollte folgendermaßen aussehen:

    [Desktop Entry]
    Name=Custom Screen Resolution
    Exec=sh -c 'xrandr --newmode "800x480_60.00"  29.50  800 824 896 992  480 483 493 500 -hsync +vsync; xrandr --addmode LVDS1 800x480_60.00; xrandr --output LVDS1 --mode 800x480_60.00'
    Terminal=false
    Type=Application
    Categories=Application
    

    Stellen Sie sicher, dass custom-screen-resolution.desktopLeseberechtigungen systemweit hat.

  • Legen Sie die ausführbaren Berechtigungen für die Datei custom-screen-resolution.desktop fest. In diesem Fall ist dieser Schritt optional und Sie benötigen ihn, wenn Sie Ihre Datei per Doppelklick testen möchten.

Anmerkung 1: Die . Desktop -Datei könnte das -Skript im obigen Ansatz erstellt. Ändern Sie zu diesem Zweck das Exec wie folgt ( stellen Sie sicher, dass custom-screen-resolution.shLeseberechtigungen systemweit hat):

Exec=/home/<user>/.autorun-startup/custom-screen-resolution.sh

Hinweis 2: Erstellen Sie die Datei .desktop im Verzeichnis /home/<user>/.autorun-startup und erstellen Sie dann ein symbolischer Link zu /etc/xdg/autostart:

Sudo ln -s /home/<user>/.autorun-startup/custom-screen-resolution.desktop /etc/xdg/autostart/

Weitere Lektüre

Auflösung hinzufügen:

Startbefehle:

2
pa4080