it-swarm.com.de

"Sicherungsintervalle" in rsnapshot.conf?

Eine einfache Frage zu rsnapshot.

Um tägliche Backups durchzuführen, füge ich in meinem Ubuntu Zeilen zu cron hinzu.

Warum habe ich dann auch diese Zeilen in der rsnapshot.conf?

#########################################
#           BACKUP INTERVALS            #
# Must be unique and in ascending order #
# i.e. hourly, daily, weekly, etc.      #
#########################################

interval        hourly  6
interval        daily   7
interval        weekly  4
#interval       monthly 3

Soll ich sie deaktivieren, wenn ich cron verwende? Vielen Dank

ps. Ich habe gerade festgestellt, dass ich in der Crontab noch "stündlich" und "täglich" habe. Soll ich dann nur das Kommentar auskommentieren, das ich in der Crontab verwende? Und was ist der Sinn, stündlich anzugeben, wenn es bereits in Cron angegeben ist? Ich bin ein bisschen verwirrt.

# crontab -e
0 */4 * * * /usr/local/bin/rsnapshot hourly
30 23 * * * /usr/local/bin/rsnapshot daily
11
aneuryzm

Ihr crontab-Job ruft den relevanten Typ des auszuführenden rsnapshot-Jobs auf. Wenn Sie rsnapshot hourly ausführen, erstellen Sie in Ihrem Ausgabeverzeichnis ein Verzeichnis mit dem Namen "hourly.0". Führen Sie es erneut aus, es wird "hourly.1" erstellen.

Für jedes Element, das Sie in Ihrer crontab aktivieren, sollte sich in Ihrer /etc/rsnapshot -Datei eine entsprechende Intervallzeile befinden. Wenn Sie beispielsweise das stündliche Intervall nicht verwenden möchten, belassen Sie die Intervallzeile in Ihrer Konfiguration und führen Sie keinen Cron-Job aus, der "stündlich" angibt.

Die Verwirrung entsteht nur, weil die Standardnamen "stündlich", "täglich" usw. sind. Hierbei handelt es sich lediglich um Etiketten, die Ihren Anforderungen entsprechend geändert werden können.

Für meinen Schnappschuss verwende ich "daysago", "weeksago" und "monthsago":

alt text

11
Scaine

Nein, Sie sollten sie nicht deaktivieren.

Die Intervallkonfiguration teilt rsnapshot mit

  • wie viele Schnappschüsse von jedem Level sollen aufbewahrt werden? In Ihrem Beispiel wird nach 6 "stündlichen" Schnappschüssen die älteste "stündliche" gelöscht.
  • wo kann der Inhalt des aktuellen Schnappschusses abgerufen werden? Der oberste Eintrag (in Ihrem Fall "stündlich") wird aus der Quelle kopiert, während die übrigen Einträge einfach auf den neuesten Schnappschuss aus einer höheren Ebene verweisen.

Die Intervallbezeichnungen "daily" und "week" haben keine Bedeutung (Sie können sie auch "x" und "y" nennen, wenn Sie dies wünschen), müssen jedoch mit dem Argument übereinstimmen, das Sie beim Aufrufen von rsnapshot übergeben.

Kurz gesagt, Sie brauchen beides - die Intervallkonfiguration, um rsnapshot mitzuteilen, wie die verschiedenen Intervalle zusammenhängen, und den cron, um sie auszuführen.

2
j-g-faustus

Wenn Sie beispielsweise das Stundenintervall nicht verwenden möchten, belassen Sie die Zeile interval> in Ihrer Konfiguration, führen Sie jedoch keinen Cron-Job aus, der "stündlich" angibt.

Dies ist nicht ganz richtig, zumindest nicht mit der aktuellen Version von rsnapshot.

Die erste "Retain" -Zeile in rsnapshot.conf (z. B. "stündlich") gibt an, auf welchen Namen die aktuelle Sicherung kopiert werden soll. Der Rest dreht sich. Von der Manpage:

Sicherungsstufen müssen in der Konfigurationsdatei in der Reihenfolge angegeben werden, von der häufigsten bis zur seltensten. Der erste Eintrag wird mit den Sicherungspunkten synchronisiert. Die nachfolgenden Sicherungsebenen (z. B. täglich, wöchentlich usw.) werden einfach gewechselt, wobei jede höhere Sicherungsebene von der darunter liegenden Ebene für das Verzeichnis .0 abgerufen wird.

Wenn Sie also niemals rsnapshot hourly aufrufen, sollte Ihre rsnapshot.conf keine retain hourly -Zeile haben.

2
Greg Bell

Die "Intervall" -Direktive ersetzt tatsächlich das "Beibehalten" in den vorherigen Versionen. Ja, verwirrend, ich weiß, aber j-g-faustus erklärt es sehr deutlich.

1
Seshadri