it-swarm.com.de

VNC funktioniert nicht mit Compiz

derzeit funktioniert VNC (mit NVIDIA-Grafikkarten) nicht mit Compiz ..

werden Sie dieses Problem beheben, bevor 11.04 veröffentlicht wird, damit Benutzer vnc mit dem Standarddesktop verwenden können?

10

Der aktuelle VNC-Server in System/Preferences/Remote Desktop heißt vino-server. Derzeit wird der Betrieb nicht unterstützt, wenn Compiz (Desktop Effects) aktiviert ist.

Um dies zu umgehen, müssen Sie einen Ersatz-VNC-Server verwenden. Ich benutze x11vnc.

Sudo apt-get install x11vnc

Entscheidend ist, dass Sie -noxdamage angeben müssen, wenn Sie den x11vnc-Server starten, wenn Sie Compiz ausführen möchten.

Initialisiere zuerst x11vnc mit einem Passwort:

x11vnc -usepw

und folgen Sie den Anweisungen. Dann ist hier ein Beispiel, wie ich meinen VNC-Server laufen lasse:

x11vnc -usepw -forever -noxdamage -scale 4/5 -avahi -nolookup -q

  • avahi bedeutet, dass der Server sich selbst mit avahi (Multicast-DNS) ankündigt.
  • Maßstab 4/5 bedeutet, dass ein 1900x1200-Bildschirm auf einen 1280x1024-Bildschirm passt.
  • nolookup bedeutet, dass der Server nicht versucht, den Client zu suchen. Keine langen Pausen.
  • q unterdrückt einen Teil der Ausgabe an die Konsole. Oder verwenden Sie stattdessen -logfile.
  • noxdamage bringt Ihre Compiz-Effekte zum Laufen.
  • für immer bedeutet nur, dass der Server weiter läuft, nachdem ein Client die Verbindung getrennt hat.

Wenn Sie ein "man x11vnc" machen, werden Sie feststellen, dass es eine Reihe zusätzlicher Optionen gibt. Aber die oben genannten sollten Sie zum Laufen bringen.

Wenn Sie dies beim Start ausführen müssen, führe ich dies persönlich in /etc/rc.local aus, aber ich bin mir sicher, dass es bessere Möglichkeiten gibt. EDIT: Und es gibt einfachere Möglichkeiten, die auf dieser Site beschrieben werden: Wie werden Skripte beim Start ausgeführt? . Ich nehme an, das einfachste ist die Option crontab -e, aber Sie können den Befehl auch irgendwo als Skript speichern und dann einfach in system/preferences/startup apps angeben.

7
Scaine

die Option nodamage funktioniert, aber es sei denn, Sie befinden sich in einem sehr schnellen Netzwerk, ist dies eine schlechte Idee. Sie erzwingt, dass alles ständig aktualisiert wird, auch wenn es sich nicht ändert, was eine enorme Menge an Bandbreite beansprucht.

2
luke

Wenn Sie die großartige Antwort von @ Scaine korrigieren, ist es ist ​​ möglich, vino-server mit aktivierten Compiz-Effekten zu verwenden.

So deaktivieren Sie xdamage in vino und sorgen so dafür, dass VNC mit compiz funktioniert:

gsettings set org.gnome.Vino disable-xdamage true

Getan!

Jetzt können Sie Ubuntus Standard "Desktop Sharing" auch mit Unity 3D verwenden. Keine Notwendigkeit, x11vnc zu installieren

Wie bereits erwähnt, verursacht das Deaktivieren von xdamage jedoch einen enormen Netzwerkverkehr. Kein großes Problem in einem lokalen Netzwerk, aber die Leistung kann beeinträchtigt werden, wenn die Fernsteuerung über das Internet erfolgt.

2
MestreLion

Wenn Sie desktop-visuelle Effekte (auf Extra gesetzt) ​​mit dem proprietären nvidia-Treiber aktivieren, FUNKTIONIERT vnc to the machine, aber der Bildschirm wird nach der ersten Anmeldung eingefroren und Sie können nichts sehen (außer ein eingefrorenes Bild). Es funktioniert korrekt mit den OpenSource-Treibern (zumindest für ATI).

1
shiny

Ich verwende ein MacBook Pro, um meinen Ubuntu-Desktop zu steuern. Ich habe den eingefrorenen Bildschirm gestoppt, indem ich in das AMD Catalyst Control Center gegangen bin. Unter Anzeigeoptionen habe ich dann die Registerkarte "Tear Free" und dann Enabled Tear free Desktop aufgerufen, um das Zerreißen zu reduzieren.

Begann gleich danach zu arbeiten.

0
Brian