it-swarm.com.de

Wie starte ich einen Standard-Webbrowser vom Terminal aus?

Ich habe mich gefragt, wie der Terminalbefehl lautet, um den Standard-Webbrowser zu öffnen.

85
Luca

sensible-browser ist der Befehl, den Sie suchen.

90
Evan

Bei Google habe ich die Antwort gefunden.

xdg-open öffnet eine Datei oder URL in der vom Benutzer bevorzugten Anwendung. Wenn eine URL angegeben ist, wird die URL im bevorzugten Webbrowser des Benutzers geöffnet. Wenn eine Datei bereitgestellt wird, wird die Datei in der bevorzugten Anwendung für Dateien dieses Typs geöffnet. xdg-open unterstützt Datei-, FTP-, http- und https-URLs.

xdg-open ist Teil des Pakets xdg-utils und bereits auf Ubuntu 10.10 installiert.

75
Luca

Sie können auch verwenden:

x-www-browser http://some-url.org

Und es öffnet die URL im Standardbrowser.

14
Benjamin

Bei der Standardeinstellung von Ubuntu fällt nur der Befehl gnome-open ein.

gnome-open http://askubuntu.com
4
kounryusui

Ich habe ein bisschen rumgespielt. Es gibt ein Problem mit gnome-open - der Standard-Webbrowser wird nur aufgerufen, wenn Sie eine URL angeben. Dies ist ein Problem, wenn Sie ein Symbol oder eine Verknüpfung einrichten möchten, mit der der standardmäßig eingestellte Browser immer gestartet wird. In anderen Fällen müssen Sie es möglicherweise als Parameter für einige Programme festlegen, die eine Verbindung zu einem Webbrowser benötigen und mit gnome-open nicht gut funktionieren (z. B .: acroread). Sie können dieses Problem möglicherweise beheben, indem Sie entweder x-www-browser oder gnome-www-browser Systemlinks verwenden, die Sie über update-alternatives einrichten können. Hierbei handelt es sich jedoch um systemweite Einstellungen, die nicht benutzerspezifisch sind (und die nicht mit dem synchronisiert sind Werte, die durch gnome-default-applications-properties festgelegt wurden. Dies alles kann durch Öffnen der Datei sensible-browser (die eigentlich ein Skript ist) gelöst werden:

Sudo gedit $(which sensible-browser)

und dies am Anfang hinzufügen:

#!/bin/bash
BROWSER=$(gconftool -g /desktop/gnome/url-handlers/http/command)
export BROWSER="${BROWSER//"\"%s\""/}"

Dadurch wird sensible-browser immer den benutzerdefinierten Standard-Webbrowser starten. (Ich habe herausgefunden, dass gnome-default-applications-properties einige gconf-Schlüssel entsprechend dem aktuell eingestellten Browser ändert. Der Standardbrowserwert kann von jedem dieser Schlüssel abgerufen werden, also habe ich /desktop/gnome/url-handlers/http/command gewählt und ihn zum Ausfüllen des Schlüssels verwendet $BROWSER -Variable (der Wert wird vom "%s" -Teil entfernt).

2
user11456

Nur damit Sie es nützlich finden. Ein Fallback-Ansatz und ein Liner.

URL="https://www.url.com/some"; xdg-open $URL || sensible-browser $URL || x-www-browser $URL || gnome-open $URL

Gute Lektüre für diejenigen, die mit den logischen Operatoren nicht vertraut sind https://www.howtogeek.com/269509/how-to-run-two-or-more-terminal-commands-at-once -in-linux/ .

; => laufe in allen fällen,

|| => Ausführen, wenn der vorherige Befehl fehlgeschlagen ist (oder)

&& => nur ausführen, wenn der vorherige Befehl erfolgreich ausgeführt wurde

und

var = someval -> setze eine Variable

$ var -> ruft die Variable auf

1
Mohamed Allal