it-swarm.com.de

Wie öffne ich Nautilus im aktuellen Befehlszeilenverzeichnis?

Ich habe mich gefragt, ob jemand einen Befehl kannte, mit dem ich ein Nautilus-Fenster (wenn dies der richtige Name für den Ubuntu-Grafik-/Fenster-Explorer ist) über die Befehlszeile im aktuellen Verzeichnis öffnen kann, in dem sich der Benutzer befindet.

Wenn ich also eine Befehlszeile öffne und tippe:

cd /home/myUser/some/long/path/to/a/directory

Dann möchte ich in der Lage sein, einen Befehl auszugeben:

nautilus open-sesame

Und lassen Sie ein Grafikfenster für /home/myUser/some/long/path/to/a/directory öffnen. Ist das überhaupt möglich?

73
zharvey

Sie können das Terminal eingeben:

cd /home/myUser/some/long/path/to/a/directory

und dann:

nautilus .

Der obige Befehl öffnet nautilus im Ordner /home/myUser/some/long/path/to/a/directory (der Punkt ist das aktuelle Verzeichnis)

Oder geben Sie im Terminal einfach Folgendes ein:

nautilus /home/myUser/some/long/path/to/a/directory
102
Roman Raguet

Sie können auch gnome-open . ausführen. gnome-open ähnelt open auf einem Mac, der versucht, die Datei mit der am besten passenden Anwendung zu öffnen. Standardmäßig öffnet gnome-open . unter Ubuntu das aktuelle Verzeichnis in Nautilus.

Es gibt auch einen open -Befehl in Ubuntu, der jedoch in diesem Fall nicht funktioniert.

14
wsaleem

Sie sollten xdg-open . (oder xdg-open <path>) verwenden, was weitaus allgemeiner ist.

3
Pierre Maoui

Um böse Warnungen in meinem Terminal zu vermeiden, verwende ich Nohup. Um es von meinem Terminal zu trennen, füge ich am Ende meines Befehls & hinzu. Ich benutze auch das -w -Flag, um in einem neuen Fenster zu öffnen.

Nohup nautilus -w . &

Beachten Sie, dass Nohup eine Datei mit Warnungen erstellt.

Sie können das so an /dev/null senden:

Nohup nautilus -w . > /dev/null &

BEARBEITEN:

Wenn Sie nicht jedes Mal, wenn Sie nautilus öffnen möchten, all dies eingeben möchten, können Sie eine Funktion erstellen und in Ihrer .bashrc-Datei oder in einer Datei ablegen, die beim Öffnen Ihrer Konsole erstellt wird.

open() {
    Nohup nautilus -w $1 > /dev/null 2>&1 &
}

Sie könnten dann verwenden:

$ open path/to/open/

Ich würde das einem Alias ​​vorziehen, wie erwähnt hier , da Sie damit den Pfad angeben können, der in nautilus geöffnet werden soll.

2
Julien B.

Zum Öffnen von Nautilus vom Terminal.

nautilus .

Um Nautilus im Hintergrund zu öffnen und trotzdem das Terminal zu benutzen.

Nohup nautilus . > /dev/null 2>&1 &

Sie können dies auch zu einem Alias ​​machen.

alias open='Nohup nautilus . > /dev/null 2>&1 &'

Sie können diesen Alias ​​auch zu .bash_aliases hinzufügen, damit er dauerhaft bleibt.

echo "alias open='Nohup nautilus . > /dev/null 2>&1 &'" >> .bash_aliases

Nach dem Neustart des Terminals können Sie also einfach open eingeben.