it-swarm.com.de

Wie füge ich einem Befehl im Terminal einen Alias ​​hinzu?

Durch Eingabe eines manuell festgelegten Befehls im Terminal möchte ich einen anderen Befehl ausführen.

Wie kann man einem Befehl einen Alias ​​hinzufügen? Kann ich das mit Hilfe des Terminals machen oder sollte ich irgendeine Art von Datei bearbeiten?

33
Rootical V.
alias new_name='old command'

Um einen dauerhaften Alias ​​zu erstellen, müssen Sie die Datei .bashrc in Ihrem Home-Verzeichnis bearbeiten.

Weitere Infos hier

Weitere .bashrc-Dateien hier

40
OrangeTux

In der Bash-Befehlszeile muss nur Folgendes eingegeben werden:

alias my_command="Command to run"

Um beispielsweise einen kurzen Befehl zu erstellen, führen Sie eine lange Liste aus, die Sie ausführen können:

alias ll="ls -l"

Die Anführungszeichen sind nicht erforderlich, wenn Sie dem Alias-Befehl keine Schalter hinzufügen.

12
Adam

Um dauerhafte Änderungen vorzunehmen, können Sie Ihre Aliase separat in ~/.bash_aliases einfügen.

8
Yann Sagon

Sie können entweder den in die verwendete Shell integrierten Befehl alias verwenden oder ein Skript schreiben, das die gewünschten Aktionen ausführt. Angenommen, Sie verwenden bash als Shell (dies ist die Standardeinstellung), können Sie man bash eingeben und zur Dokumentation der Aliase in bash zum Abschnitt ALIASES springen.

2
dobey

Informationen zum Aliasing finden Sie unter http://www.mediacollege.com/linux/command/alias.html

Um die Änderungen dauerhaft zu speichern (d. H. Bei jedem Start einer Shell gelesen zu werden), fügen Sie die im Terminal eingegebenen Alias-Befehle zur Datei ~/.bashrc hinzu.

1
drake01

Ich schreibe eine GUI zum Hinzufügen/Bearbeiten von Alias-Befehlen. Sie können es auch von der Kommandozeile aus wie folgt verwenden:

addalias -add "sinstall" "Sudo apt-get install"

https://github.com/isamert/addalias

1
isamert

Sie können direkt bei Ihnen zu Hause eine Datei zum Sammeln aller Aliase .bash_profile erstellen, indem Sie nano ~.bash_profile schreiben, und einfach die Befehle/Verknüpfungen, die Sie erstellen möchten, in die Datei schreiben. Beispiel:

alias edbp='nano ~/.bash_profile'

und validieren Sie dann die Quelle der Datei, so dass ausgeführt wird

source ~.bash_profile

Denken Sie daran, dass Sie jedes Mal, wenn Sie Ihr Dokument ändern, erneut source ~.bash_profile ausführen müssen.

0
Erik Pillon