it-swarm.com.de

So drehen Sie den Bildschirm beim Start

Ich habe eine Zeile xrandr --output HDMI1 --rotate right hinzugefügt
in /etc/rc.local, um einen meiner Monitore beim Start zu drehen, aber es funktioniert nicht (

3
Taras Yaremkiv

Wann soll dieser Befehl ausgeführt werden?

Wenn Sie diesen Befehl in /etc/rc.local ausführen, ist es zu früh. Xrandr-Befehle (genau wie Befehle zum Ändern der Tastatur- und Mauspad-Einstellungen) müssen ausgeführt werden nach login, mit einer kleinen Unterbrechung.

Wenn Sie sie zu früh ausführen, bevor der Desktop dafür bereit ist, brechen sie entweder ab, verfehlen das Ziel oder werden von lokalen Verfahren außer Kraft gesetzt.

Um es bei der Anmeldung mit einer kleinen Pause auszuführen:

  • Wenn es sich um einen Benutzer handelt, fügen Sie den folgenden Befehl hinzu:

    /bin/bash -c "sleep 10 && xrandr --output HDMI1 --rotate right"
    

    anwendungen starten: Zu Startanwendungen hinzufügen: Dash> Startanwendungen> Hinzufügen.

  • Wenn es für alle Benutzer ist, erstellen Sie eine Datei:

    [Desktop Entry]
    Name=Set Screen Rotation
    Exec=/bin/bash -c "sleep 10 && xrandr --output HDMI1 --rotate right"
    Type=Application
    

    speichere es als setscreen.desktop und kopiere es nach /etc/xdg/autostart

Hinweis

Möglicherweise können Sie ein wenig mit dem Wert von 10 Sekunden spielen, um für Ihre Situation zu optimieren. Wenn es sich um eine VM handelt, müssen Sie sie möglicherweise länger einstellen. Auf einem regulären System ist sie möglicherweise kürzer.

3
Jacob Vlijm