it-swarm.com.de

Bearbeiten (oder Löschen) der Quellenliste in der Befehlszeile (kein Texteditor, bei eingeschränkter Installation können keine neuen Pakete installiert werden)

Ich verwende Lubuntu (eigentlich Kodibuntu) als meinen Server. Beim Versuch, ein Paket hinzuzufügen, ist ein Fehler in der Quellenliste aufgetreten. config macht synaptic package manager unbrauchbar.

Ich kann die Datei nicht ändern, da kein Texteditor installiert ist (und anscheinend keine Möglichkeit besteht, einen zu installieren). (Ich habe wirklich nur chrome Browser, der gui ist).

Was ist die einfachste Möglichkeit, die Datei in der Befehlszeile zu bearbeiten oder zu entfernen? Ich habe das Root-Konto aktiviert, bin aber nicht zu 100% sicher, dass ich nichts Dummes tun werde, wie beispielsweise root zum Besitzer meines Home-Verzeichnisses zu machen, ohne gksu nautilus installiert zu haben.

gibt es einen Befehl, um eine Änderung in der Quellenliste rückgängig zu machen? Ich könnte eine Live-CD booten und die Datei bearbeiten, aber dies würde mich wieder dazu bringen, Befehle als root einzugeben und wahrscheinlich das gesamte System zu beschädigen.

wenn jemand mich in die richtige Richtung lenken könnte, wäre es wünschenswert, auch nur eine Möglichkeit, einen Texteditor zu installieren. würde nano installiert werden? Vielen Dank

1
rob

Ziemlich sicher, dass Sie den Terminal-Editor Nano installiert haben. Sie müssen die Datei sources.list mit Root-Rechten bearbeiten, also führen Sie sie aus

$ Sudo nano /etc/apt/sources.list

Jetzt können Sie den Inhalt auf die gleiche Weise wie im Grafikeditor ändern (abgesehen von der Maus zum Bewegen des Cursors - Sie müssen die Pfeiltasten verwenden).

Wenn Sie fertig sind, drücken Sie Ctrl+x und dann y um Änderungen zu speichern und zu beenden.

Eine Randnotiz: Haben Sie keine Angst davor, Befehle als root auszuführen - Ihr Linux wird nichts anderes tun, als was Sie selbst in die Konsole schreiben werden. Und um zu wissen, was Sie tun, müssen Sie mindestens grundlegende Befehle kennen. Wenn Sie nicht wissen, was ein Befehl bewirkt, verwenden Sie man [Befehl]. Damit Sie den Besitzer Ihres Home-Verzeichnisses in root ändern können, müssen Sie den Befehl chown ausführen. Hier besteht also keine Gefahr :)

3
Marek Bettman