it-swarm.com.de

Müssen deaktivierte Tasten für die Barrierefreiheit noch kontrastkonform sein?

Sehr verwandt mit dieser Frage: Accessible Disabled State aber hier geht es darum, deaktivierte Schaltflächen so zu gestalten, dass sie mit der Barrierefreiheit kompatibel sind, aber meine Frage ist etwas anders.

Ist es tatsächlich eine Barrierefreiheitsanforderung für deaktivierte Funktionen, kontrastkonform zu sein?

Sie verbergen die Funktionalität nicht vor sehbehinderten Personen, indem Sie sie grau auf grau setzen, da die Funktion nicht für alle verfügbar ist, sodass sie aus diesem Grund keine Funktionen verpassen. Ja, es ist immer besser, wenn alles kontrastkonform ist, aber das ist hier möglicherweise nicht relevant.

Die Situation ist folgende: Wir müssen die Funktionen unserer Webanwendung deaktivieren, wenn das System einer geplanten Wartung unterzogen wird. Daher möchten wir die Schaltflächen nicht entfernen, da der Benutzer wissen soll, dass die Funktion nur vorübergehend nicht verfügbar ist. Auf der Seite werden zusätzliche Nachrichten bereitgestellt, die besagen, dass einige Funktionen nicht verfügbar sind.

Wir haben eine standardmäßige inaktive Statusschaltfläche (dunkelgrauer Text auf hellgrauem Schaltflächenhintergrund) entworfen, die uns jedoch mit der Sorge zurückgegeben hat, dass die DDA-Konformität möglicherweise nicht eingehalten wird. Ich bin jedoch aus den oben genannten Gründen mit dieser Sorge nicht einverstanden. Irre ich mich oder ist es in solchen Situationen in Ordnung, Grau-auf-Grau-Tasten zu haben?

Hinweis: Ich suche keine alternativen Lösungen (überlassen Sie das den verknüpften Fragen). Bei meiner Abfrage geht es speziell darum, ob dies ein Problem mit der Barrierefreiheit ist oder nicht .

42
JonW

Nein, es scheint nicht so, wie W3C sagt

1.4.3 Kontrast (Minimum): Die visuelle Darstellung von Text und Textbildern hat ein Kontrastverhältnis von mindestens 4,5: 1, mit Ausnahme der folgenden:

  • Großer Text: Großformatiger Text und Bilder von großformatigem Text haben ein Kontrastverhältnis von mindestens 3: 1.

  • Übrigens: Text oder Bilder von Text, die Teil einer inaktiven Benutzeroberflächenkomponente sind, reine Dekoration sind, für niemanden sichtbar sind oder sind Teile eines Bildes, die signifikante andere visuelle Inhalte enthalten, müssen nicht kontrastiert werden.

  • Logos: Für Text, der Teil eines Logos oder Markennamens ist, sind keine Kontraste erforderlich.


Meine Ermutigung

52
Roger Attrill

Ich hatte kürzlich ein solches Problem.

Die Antwort, die ich gefunden habe, war folgende: Elemente/Steuerelemente müssen kontrastkonform sein, wenn sie deaktiviert sind, da dies dem Benutzer wichtige Hinweise liefert, dass seine Aufgabe unvollständig ist oder bestimmte Optionen ausgewählt/abgewählt sind. - Kurz gesagt: Ja, sie müssen kontrastkonform sein.

BEARBEITEN - Folgendes ist falsch, aber ich glaube, dass die WCAG in diesem Fall falsch sein könnte:

Die von @Roger_Attrill zitierten WCAG-Richtlinien gelten nicht für deaktivierte Steuerelemente, da es sich NICHT um dekorative Elemente handelt und für sehende Personen sichtbar sind.

5
Andrew Martin

Ich hatte dieses Problem mit kontrastarmem Text, was dazu führte, dass meine Website die Barrierefreiheitsprüfungen nicht bestand. Das fragliche Element war Teil einer inaktiven Benutzeroberflächenkomponente und daher eine Ausnahme von der Kontrastregel, wurde jedoch weiterhin von der Barrierefreiheitsprüfung erfasst.

Lösung

Beim Hinzufügen aria-disabled="true" zu dem fraglichen Element konnte ich die Barrierefreiheitsprüfung bestehen, ohne den Kontrast anzupassen.

0