it-swarm.com.de

Virtualbox-Rätsel: "FATAL: Kein bootfähiges Medium gefunden! System angehalten."

Ich habe VirtualBox auf Windows Host mit Ubuntu (eigentlich Xubuntu) Gast installiert. Nachdem ich 3 weitere Festplatten (virtuelle Festplatten) hinzugefügt hatte, ließ ich ls –l /dev/sd* laufen und es gab 3 weitere Laufwerke:

dev/sdb
dev/sdc
dev/sdd

then I ran this code to mount them:
Sudo mkfs –t ext4 /dev/sdb
Sudo mount –t ext4 /dev/sdb /home/hershalle/sd2

Sudo mkfs –t ext4 /dev/sdc
Sudo mount –t ext4 /dev/sdc /home/hershalle/sd3

Sudo mkfs –t ext4 /dev/sdd
Sudo mount –t ext4 /dev/sdd /home/hershalle/sd4

beim nächsten Versuch, mich einzuloggen, erhalte ich folgende Nachricht:

FATAL: No bootable medium found! System halted.

was habe ich falsch gemacht? und wie behebe ich das?

vielen Dank!

3
hershalle

Öffnen Sie die Einstellungen der virtuellen Maschine, überprüfen Sie die Startreihenfolge (auf der Registerkarte "System") und stellen Sie sicher, dass sich eine Live-CD oder ein startfähiges virtuelles Laufwerk befindet (auf der Registerkarte "Speicher").

Möglicherweise haben Sie eine Live-CD verwendet, die sich beim Herunterfahren selbst aus dem virtuellen Laufwerk auswirft (wie dies normalerweise bei realer Hardware der Fall ist).

Die Meldung hat nichts mit den Mounts zu tun, die beim Herunterfahren von Linux zurückgesetzt werden.

1
ignis