it-swarm.com.de

Ubuntu Server 18.04 versteckt / deaktiviert alle Bootmeldungen (Kiosk-Modus)

Ich habe gerade Ubuntu Server 18.04 LTS auf meinem Intel NUC PC installiert.

Ich möchte daraus ein Kiosksystem machen, auf dem nur Chrome ausgeführt wird (zum Beispiel).

Wie kann ich all diese Meldungen, die auf dem Monitor ausgegeben werden, unterdrücken/verbergen/deaktivieren? Ich möchte ein schwarzer Bildschirm sein, wenn ich (z. B.) Chrome einschalte.

Ich habe buntu Server 16.04.02 mit Splash Screen und Kiosk-Modus und andere Tutorials wie diese befolgt. Aber es gibt etwas Neues in 18.04 (glaube ich), das mich daran hindert, Dinge zu erledigen.

  1. Grub . Das Bearbeiten von GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT hat nichts geändert, ich musste stattdessen GRUB_CMDLINE_LINUX bearbeiten. Ist es o.k? (Hinweis: natürlich führe ich nach jeder Änderung Sudo update-grub aus)

    GRUB_DEFAULT=0
    GRUB_HIDDEN_TIMEOUT_QUIET=true
    GRUB_TIMEOUT=0
    GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
    GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT=""
    GRUB_CMDLINE_LINUX="quiet"
    GRUB_TERMINAL=console
    
  2. Willkommen/MOTD/Login-Nachrichten

Keine Möglichkeit, sie zu vermeiden! Das nächste, was ich bekam, war das Entfernen des Ordners /etc/update-motd.d/, sodass ich nur Folgendes sah:

Ubuntu 18.04 LTS nuc tty1

nuc login: kiosk (automatic login)

Last login: [...]

[email protected]:~$

(Hinweis: Ich habe das Autorun-Skript deaktiviert, damit diese Nachrichten tatsächlich angezeigt werden. Andernfalls sind sie zu schnell zum Abfangen.)

Idealerweise sollten alle diese Ausgänge verschwinden, um nur Schwarz zu starten, von der Stromversorgung zu Chrome. Und zurück natürlich: von Chrome bis zum Ausschalten, aber das ist eine andere Geschichte.

Um welche Dateien soll ich mich kümmern?

Wie kann ich einen vollständig geräuschlosen Start erreichen?

--- Update über GRUB ---

Fertig eine Neuinstallation von Ubuntu 18.04 Server LTS auf einem anderen PC. Ich kann bestätigen, dass die Taste GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT nichts bewirkt. stattdessen muss ich GRUB_CMDLINE_LINUX setzen.

Versucht, das Web zu durchsuchen, aber nichts gefunden. Bin ich der einzige, der dieses Verhalten erlebt hat?

3
LucaM

Dies sind die Schritte, zu denen ich nach mehreren Versuchen gekommen bin. Bitte lassen Sie mich wissen, wenn sich etwas verbessert.

Im Moment bleibt nur ein nerviger Cursor, der links blinkt.

Lassen Sie uns noch einmal etwas Relevantes mitteilen (falls vorhanden).

Konfigurieren Sie die automatische Anmeldung

(Dank der Antwort von JPelletier https://askubuntu.com/a/1045909/702388 )

Konfigurieren Sie Getty:

Sudo mkdir /etc/systemd/system/[email protected]/ Sudo tee -a /etc/systemd/system/[email protected]/autologin.conf <<EOF [Service] ExecStart= ExecStart=-/sbin/agetty --skip-login --noissue --autologin kiosk --noclear %I $TERM Type=idle EOF

Getty aktivieren:

Sudo systemctl enable [email protected]

Quiet Boot (ohne Kernel- und Willkommensnachrichten)

Grub-Datei bearbeiten: Sudo nano /etc/default/grub

und setze diese Schlüssel-Wert-Paare:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet" GRUB_CMDLINE_LINUX="quiet" GRUB_RECORDFAIL_TIMEOUT=0

natürlich müssen Sie Sudo update-grub ausführen, um sie tatsächlich anzuwenden.

Cloud Init entfernen

echo 'datasource_list: [ None ]' | Sudo -s tee /etc/cloud/cloud.cfg.d/90_dpkg.cfg

Sudo apt-get purge cloud-init -y

Sudo rm -rf /etc/cloud/; Sudo rm -rf /var/lib/cloud/

Deaktiviere MOTD (Nachricht des Tages) beim Einloggen (auch über SSH)

Sudo touch ~/.hushlogin

Entfernen Sie die Voranmeldenachricht

Sudo rm /etc/issue

Stilles Herunterfahren

Bearbeite /etc/sysctl.d/10-console-messages.conf und schreibe dies: kernel.printk = 0 4 1 7

Weitere Informationen finden Sie hier: https://askubuntu.com/a/1044446/702388

0
LucaM

Nachdem Sie die Kernel-Startprotokolle repariert haben, müssen Sie Ihre Kiosk-Konfiguration abschließen, und der Anmeldebildschirm wird nicht mehr angezeigt!

Konfigurieren Sie die automatische Anmeldung. Sie können dies mit getty tun, wie ich es in meiner Originalfrage erklärt habe.

Konfigurieren Sie Getty:

    Sudo mkdir /etc/systemd/system/[email protected]/
    Sudo tee -a /etc/systemd/system/[email protected]/autologin.conf <<EOF
    [Service]
    ExecStart=
    ExecStart=-/sbin/agetty --autologin YOU_USER_HERE--noclear %I $TERM
    Type=idle
    EOF

Getty aktivieren:

    Sudo systemctl enable [email protected]

Sie möchten auch XOrg/Chrome so konfigurieren, dass es beim Anmelden automatisch gestartet wird. Die Lösung, die ich zuvor verwendet habe, ist heute möglicherweise nicht die beste. Ich musste xserver-xorg-legacy verwenden, aber es bedeutet wahrscheinlich, dass Sie xorg besser als Anmeldeskript verwenden können.

1
JPelletier

Ich fand am 18.04 LTS, dass GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT in/etc/default/grub von /etc/default/grub.d/50_curtin_settings.cfg überschrieben wird. Diese Informationen waren etwas schwer zu finden.

0
Brad Colbert