it-swarm.com.de

MathJax auf Blogger

Ich möchte MathJax zu meinem auf Blogger gehosteten Blog hinzufügen. Die einzige Lösung, die ich gefunden habe, ist dieser Beitrag , aber es ist ein Hosting-Server erforderlich. Irgendeine andere Option?

13
Alexandru

Die MathJax-Leute haben vor kurzem damit begonnen, das Skript von ihrem Server aus aufzurufen.

Ich habe meinem Blog ein neuer Beitrag hinzugefügt, einschließlich des Codes, den Sie in Ihr HTML-Template einfügen müssen, um die MathJax-Funktionalität in Blogger zu erhalten. Mit dem neuen Code muss MathJax nicht auf Ihrem eigenen Server installiert sein.

Ich hoffe es hilft.

6
AndyS

Grundsätzlich müssen Sie nur den folgenden Codeausschnitt zwischen <head> und </head> in die Blogger-Vorlage kopieren.

<script type="text/javascript" src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js" />

Für eine detaillierte Anweisung oder andere Optionen, z. Ändern Inline-mathematische Trennzeichen, folgen Sie bitte diesen Beitrag .

6
puri

Ein aktualisierter Skriptbefehl für Blogger ist unter http://www.mathjax.org/docs/1.1/start.html verfügbar, wo die Verwendung empfohlen wird

<script type="text/javascript" 
        src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=TeX-AMS-MML_HTMLorMML"> 
</script>

Ein Beispiel für ein Blog, das bei Blogger verwendet wird, finden Sie in meinem Blog unter http://mathjaxtest.blogspot.com . Es funktioniert ziemlich gut, aber ein Problem ist, dass das MathJax-Skript nicht auf die Vorschau Version des Kommentars angewendet wird, wenn ein Kommentar als Antwort gepostet wird. nur zur veröffentlichten Version des Kommentars. Dies macht es schwierig, MathJax in Kommentaren zu verwenden, da es keine Möglichkeit gibt, Tippfehler in Gleichungen zu überprüfen. Kennt jemand eine Möglichkeit, dieses Problem mit Kommentaren zu beheben?

2
Sam Buss

Diese Antwort kommt von Tex.Stackexchange :
Kopieren Sie den folgenden Code

<script type="text/javascript" src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js">
MathJax.Hub.Config({
 extensions: ["tex2jax.js","TeX/AMSmath.js","TeX/AMSsymbols.js"],
 jax: ["input/TeX", "output/HTML-CSS"],
 tex2jax: {
     inlineMath: [ ['$','$'], ["\\(","\\)"] ],
     displayMath: [ ['$$','$$'], ["\\[","\\]"] ],
 },
 "HTML-CSS": { availableFonts: ["TeX"] }
});
</script> 

im HTML der Blogger-Vorlage (Design → HTML bearbeiten → Vorlage bearbeiten) zwischen <head> und </head>.

Der Vorteil dieses Codes bei den anderen Antworten besteht darin, dass das gerenderte Mathjax näher an dem im SE-Netzwerk praktizierten liegt (insbesondere mit dem $). Man kann auch Makros verwenden (\newcommand).

0
Surb