it-swarm.com.de

Saubere Möglichkeit, den Webbrowser über ein Shell-Skript zu starten?

In einem Bash-Skript muss der Webbrowser des Benutzers gestartet werden. Es scheint viele Möglichkeiten zu geben, dies zu tun:

  • $BROWSER
  • xdg-open
  • gnome-open unter GNOME
  • www-browser
  • x-www-browser
  • ...

Gibt es einen Standard-Weg, der auf den meisten Plattformen funktioniert, oder sollte ich einfach so vorgehen:

#/usr/bin/env bash

if [ -n $BROWSER ]; then
  $BROWSER 'http://wwww.google.com'
Elif which xdg-open > /dev/null; then
  xdg-open 'http://wwww.google.com'
Elif which gnome-open > /dev/null; then
  gnome-open 'http://wwww.google.com'
# Elif bla bla bla...
else
  echo "Could not detect the web browser to use."
fi
86
nicoulaj

xdg-open ist standardisiert und sollte in den meisten Distributionen verfügbar sein.

Andernfalls:

  1. eval ist böse, benutze es nicht.
  2. Zitieren Sie Ihre Variablen.
  3. Verwenden Sie die richtigen Testoperatoren auf die richtige Weise.

Hier ist ein Beispiel:

#!/bin/bash
if which xdg-open > /dev/null
then
  xdg-open URL
Elif which gnome-open > /dev/null
then
  gnome-open URL
fi

Vielleicht ist diese Version etwas besser (noch ungetestet):

#!/bin/bash
URL=$1
[[ -x $BROWSER ]] && exec "$BROWSER" "$URL"
path=$(which xdg-open || which gnome-open) && exec "$path" "$URL"
echo "Can't find browser"
62
Philipp
python -mwebbrowser http://example.com

funktioniert auf vielen Plattformen

89
jfs

OSX:

$ open -a /Applications/Safari.app http://www.google.com

oder

$ open -a /Applications/Firefox.app http://www.google.com

oder einfach...

$ open some_url
50
mbs400

Sie könnten Folgendes verwenden:

x-www-browser

Der Benutzer wird nicht ausgeführt, sondern der Standard-X-Browser des Systems.

Siehe: dieser Thread.

12
Joan Rieu