it-swarm.com.de

Wie kann ich die maximale Auflösung meines Monitors erreichen, ohne den proprietären AMD-Grafiktreiber zu installieren?

Ich benutze Ubuntu 14.04. Ich habe eine AMD Radeon 5570 HD-Grafikkarte. Die Standard-Open-Source-Treiber REDWOOD erlauben mir nicht, die maximale Bildschirmauflösung meines Monitors (1366 x 768) zu wählen. Ich habe gerade zwei Auflösungen angezeigt, die 1024x768 und 800x600 sind. Wenn ich den Befehl gebe:

xrandr -s 1366x768

dann ist die Ausgabe:

Size 1366x768 not found in available modes

Um eine Auflösung von 1366x768 zu erhalten, bin ich gezwungen, den proprietären Grafiktreiber zu installieren, den mir AMD von seiner Website zur Verfügung stellt. Aber wenn ich es installiere (was selbst ein ziemlich problematischer Prozess ist), mache ich eine Menge "Unannehmlichkeiten" durch. Manchmal stürzt der Treiber nach einem Betriebssystem-Update ab. Dann muss ich diesen Treiber von einem tty deinstallieren und nach einer Lösung suchen. Außerdem stoße ich gelegentlich auf Probleme mit dem Bildschirmriss. Außerdem kann ich meinen Anmeldebildschirm nicht sehen (siehe this Frage, die dieses bestimmte Problem angibt). Das Hauptproblem ist, dass AMD seinen Treiber nicht so schnell aktualisiert wie Ubuntu sein Betriebssystem . Das ist ziemlich irritierend.

Ich möchte also die maximale Auflösung (und Leistung), die meine Grafikkarte und mein Monitor mir bieten können, ohne den von AMD angebotenen "problematischen" proprietären Grafikkartentreiber zu installieren. Ist das möglich? Vorschläge bitte. Danke im Voraus.

PS: - Weitere Details zu den Systemspezifikationen: -

  • Intel i3 2100 Prozessor
  • AMD P8H61-M PLUS2 Hauptplatine
  • AMD Radeon 5570 HD Grafikkarte
  • Dell-Monitor

(Übrigens, vielen Dank für das Lesen meiner ausführlichen Beschreibung!)

13
VenkiPhy6

Ich habe keine Fehler in der Xorg.0.log -Datei gesehen. Der Radeon-Treiber scheint gut zu funktionieren. Versuchen Sie daher, ein Modeline für die nicht unterstützte Auflösung zu erstellen. Öffnen Sie ein Terminal mit Ctrl+Alt+t und Typ:

cvt 1366 768

Es sollte zurückkehren:

# 1368x768 59.88 Hz (CVT) hsync: 47.79 kHz; pclk: 85.25 MHz
Modeline "1368x768_60.00"   85.25  1368 1440 1576 1784  768 771 781 798 -hsync +vsync

Versuchen Sie nun, mit dieser Modeline einen neuen Modus für xrandr zu erstellen:

xrandr --newmode "1368x768_60.00"   85.25  1368 1440 1576 1784  768 771 781 798 -hsync +vsync

Wenden Sie schließlich den neuen Modus auf Ihre gewünschte Ausgabe an:

xrandr --addmode DVI-0 1368x768_60.00

Hinweis : Ändern Sie DVI-0 anhand Ihres aktuellen aktiven Ausgangs. Überprüfen Sie das Ergebnis des Befehls xrandr, um herauszufinden, welchen Sie auswählen müssen.

EDIT: So erzwingen Sie lightdm , um diese bestimmte Auflösung zu verwenden:

  1. Erstellen Sie ein Shell-Skript in/usr/bin mit dem Namen lightdmxrandr.sh, das Folgendes enthält:

    #!/bin/sh
    xrandr --newmode "1368x768_60.00"   85.25  1368 1440 1576 1784  768 771 781 798 -hsync +vsync
    xrandr --addmode DVI-0 1368x768_60.00
    xrandr --output DisplayPort-0 --off --output DVI-0 --mode 1368x768_60.00 --pos 0x0 --rotate normal --output HDMI-0 --off
    
  2. Mach /usr/bin/lightdmxrandr.sh ausführbar:

    Sudo chmod +x /usr/bin/lightdmxrandr.sh
    
  3. Ändern Sie Ihre lightdm Einstellungen:

    Sudo gedit /usr/share/lightdm/lightdm.conf.d/50-ubuntu.conf
    

    um die folgende Zeile hinzuzufügen:

    display-setup-script=/usr/bin/lightdmxrandr.sh
    

    Dadurch wird die Auflösung des Anmeldebildschirms festgelegt. Gehen Sie wie folgt vor, um die Desktopauflösung festzulegen:

  4. Öffnen Sie die Startanwendungen. Das kann man vom Armaturenbrett aus machen.

  5. Wählen Sie im Fenster der Startanwendungen "Hinzufügen". Geben Sie dann einen Namen Ihrer Wahl an. Drücken Sie dann Durchsuchen und wählen Sie lightdmxrandr.sh aus/usr/bin. Wählen Sie nun "Hinzufügen". Stellen Sie sicher, dass vor dem gerade hinzugefügten Eintrag ein Häkchen angezeigt wird, und schließen Sie das Fenster.

Jetzt neu starten. Sowohl der Anmeldebildschirm als auch der Desktop müssen eine Auflösung von 1366 x 768 haben.

PS: - Credits für den letzten Teil der Antwort gehen auf diese Frage hier .

8
Sylvain Pineau

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 . Grafikkarte: AMD Radeon HD 7850 . Gallium 0.4 Open Source Treiber.

Zwei Monitore angeschlossen: HDMI-0 ; DVI-0 .

HDMI-Auflösung: 1600x900. DVI sollte 1366 x 768 anzeigen, die Standardeinstellung ist 1024 x 768. Die Bildschirmauflösung von DVI wurde nicht erkannt. Hinzufügen nicht erkannter Auflösungen

HDMI EDID-Matrix-Datenanalyse. DVI EDID-Matrixdaten werden mit xrandr --verbose nicht analysiert .

Erstellte ein Skript, das xrandr newmode/addmode/output für die DVI-Anzeige angibt.

#!/usr/bin/sh
xrandr --newmode "1368x768_60.00" 85.25 1368 1440 1576 1784 768 771 781 798 -hsync +vsync
xrandr --addmode DVI-0 1368x768_60.00
xrandr --output DisplayPort-1 --off --output DisplayPort-0 --off --output DVI-0 --mode 1368x768_60.00 --pos 1600x132 --rotate normal --output HDMI-0 --primary --mode 1600x900 --pos 0x0 --rotate normal

Das Shell-Skript wurde zu Startprogrammen hinzugefügt, die in gnome-session-properties aufgelistet sind.

DisplayPort-0 und DisplayPort-1 sind nicht verwendete Ports, die im BIOS deaktiviert wurden.

referenz: buntu Wiki: Resolution

0
noobninja