it-swarm.com.de

Wie verwende ich ein .iso-Image als CD-ROM-Repository?

Ich habe alle Bilder von Debian, Ubuntu und Ubuntustudio als .iso. Wie kann ich sie als Repository verwenden, um meine gewünschten Pakete mit Sudo apt-get install package-name zu installieren?

Ich kann die .iso -Datei leicht mit Archive Mounter mounten, aber beim Hinzufügen einer CD-ROM in Software Sources heißt es Bitte einfügen CD-ROM .

Wie soll ich das tun, ohne sie auf Festplatte zu brennen?

42
Alexar

Diese Frage wurde bereits als Teil einer Antwort auf eine andere Frage beantwortet: Wie man ein USB-Laufwerk als lokales Repository erstellt

Der einfachste Weg, das Image als Software-Quelle hinzuzufügen, besteht darin, es auf eine CD/DVD zu brennen. Gehen Sie dann zu System -> Administration -> Software Sources, klicken Sie auf "Other Software" und klicken Sie auf "Add CD-ROM ...".

Wenn Sie das ISO-Image als Softwarequelle verwenden möchten, ohne es zu brennen, ist der Vorgang etwas komplizierter. Sie müssen ein Terminal öffnen, Programme -> Zubehör -> Terminal und die folgenden Befehle ausführen:

Sudo mkdir /aptoncd-mountpoint

Sudo mount /media/USB/aptoncd.iso ~/aptoncd-mountpoint -oloop

Sudo apt-cdrom -d=/aptoncd-mountpoint add

(Quelle: http://www.debianhelp.org/node/10486 )

17
dv3500ea

Versuche dies

mkdir /media/mountpoint  
mount -t iso9660 -o loop /pathtoiso.iso /media/mountpoint  

fügen Sie dann deb file:///media/mountpoint distro main contrib zu /etc/sources.list mit dem Texteditor und nicht mit einem GUI-Tool hinzu, und aktualisieren Sie dann vom Paket-Manager.

10
sdiof

Die obigen Schritte haben bei mir nicht funktioniert. Wie auch immer, ich habe es mit Hilfe von debian user list herausgefunden und es hat funktioniert.

Hier sind die Schritte.

  1. Angenommen, Sie haben die ISO-Datei in/home/iso-files/folder. Ich hatte debian-7.1.0-AMD64-DVD-1.iso im Ordner/home/iso-files

  2. Erstellen Sie einen neuen Ordner in/media

    mkdir /media/dvd1-mountpoint
    

    sie müssen den obigen Befehl als root ausführen

  3. Führen Sie den folgenden Befehl als root aus

    mount ~/iso-files/debian-7.1.0-AMD64-DVD-1.iso /media/dvd1-mountpoint -o loop 
    
  4. Fügen Sie wie folgt einen Eintrag zu/etc/fstab hinzu

    ~/iso-files/debian-7.1.0-AMD64-DVD-1.iso /media/dvd1-mountpoint iso9660 loop,ro,user,noauto 0       0
    
  5. Machen Sie einen Eintrag in Ihrer /etc/apt/sources.list wie folgt

    deb file:/media/dvd1-mountpoint/ wheezy main contrib
    
  6. Kommentieren Sie alles andere in /etc/apt/sources.list aus, indem Sie am Anfang jedes Eintrags ein # hinzufügen. Nur die obige Zeile sollte nicht kommentiert werden.

  7. Führen Sie den folgenden Befehl als root aus

    apt-get update
    
  8. Installieren Sie einen beliebigen Paketnamen und jetzt sollte es funktionieren.

    apt-get install somePackage
    
  9. Sie können überprüfen, ob Ihre Eingabe in fstab korrekt ist oder nicht, indem Sie die DVD aushängen und dann den Mountpoint direkt einhängen

    umount /media/dvd1-mountpoint
    mount /meida/dvd1-mountpoint
    
  10. Wenn Sie vorhaben, die DVD beim Start automatisch zu laden, sollten Sie user,noauto aus dem Eintrag in/etc/fstab entfernen

Die oben genannten Schritte funktionieren für mich genau richtig. Es sollte auch für Sie funktionieren! Ich weiß, ich bin ziemlich spät dran, um dir zu antworten, aber auf jeden Fall!

5
neo1691

Ich fand die Antwort hier: http://ubuntuguide.net/4-ways-to-upgrade-to-ubuntu-11-04-natty-narwhalonlineoffline (Nummer 4).

Im Wesentlichen wird vorgeschlagen, die ISO als CD-ROM zu mounten. Dies täuscht das System wahrscheinlich in der Annahme, dass das ISO-Image eine echte CD ist.

Sudo mount -t iso9660 -o loop PATH/TO/ISO /cdrom

(Ich verwende diese Methode, um ein Upgrade von 11.10 auf 12.04 Alpha2 durchzuführen, da es nicht auf eine CD passt und mein System aus irgendeinem Grund nicht mit USB-Laufwerken zufrieden ist.)

2
Sicofante
Sudo mount  ~/Desktop/ubuntu-12.04.3-desktop-i386.iso /media/apt
Sudo apt-cdrom -d=/media/apt add

Das funktioniert.

2
andy

Die von dv3500ea beschriebene Methode funktioniert jetzt nicht. (Ich denke, es hat in der Vergangenheit funktioniert). Es zeigt eine Nachricht wie:

    W: Failed to mount '/dev/sr0' to '/media/apt/'
    E: Unable to locate any package files, perhaps this is not a Debian Disc or the wrong architecture?

Ich halte diese Problemumgehung für nützlich:

Nachdem Sie die ersten beiden Schritte der dv3500ea-Methode ausgeführt haben, (Ich schreibe dies zur Vereinfachung des Benutzers noch einmal)

Sudo mkdir /aptoncd-mountpoint
Sudo mount /media/USB/aptoncd.iso /aptoncd-mountpoint -o loop

sie sollten dies ausführen:

Sudo ln -s /aptoncd-mountpoint /media/apt

Wenn Sie den Fehler erhalten, dass /media/apt nicht vorhanden ist, erstellen Sie einen mit diesem Code

Sudo mkdir /media/apt

Führen Sie dann den dritten Befehl von dv5300eas Befehl aus (leicht geändert):

Sudo apt-cdrom add

Dies sollte perfekt funktionieren.

1
Anwar

Die geringfügige Änderung hat mir geholfen, es zum Laufen zu bringen, insbesondere in einer gemischten AMD64/i386-Umgebung.

** Anstatt den Befehl mount zu verwenden, habe ich nur die ISO in/etc/fstab dauerhaft gemountet **

mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-AMD64-DVD-1.iso /media/dvd1-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-AMD64-DVD-1.iso /media/dvd2-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-AMD64-DVD-1.iso /media/dvd3-mountpoint 
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-1.iso /media/dvd4-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-2.iso /media/dvd5-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-3.iso /media/dvd6-mountpoint

echo "deb [Arch=AMD64] file:/media/dvd1-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb [Arch=AMD64] file:/media/dvd2-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb [Arch=AMD64] file:/media/dvd3-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb [Arch=i386] file:/media/dvd4-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb [Arch=i386] file:/media/dvd5-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb [Arch=i386] file:/media/dvd6-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list

echo "deb http://packages.dotdeb.org wheezy all" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list

wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
cat dotdeb.gpg | apt-key add -

apt-get update    
apt-get upgrade
apt-get autoremove
0
Jared Young

meine:

mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-1.iso /media/dvd1-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-2.iso /media/dvd2-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-7.6.0-i386-DVD-3.iso /media/dvd3-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-update-7.6.0-i386-DVD-1.iso /media/dvd4-mountpoint
mount -t iso9660 -o loop  /media/Disk1/debian-update-7.6.0-i386-DVD-2.iso /media/dvd5-mountpoint

echo "deb file:/media/dvd1-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb file:/media/dvd2-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb file:/media/dvd3-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb file:/media/dvd4-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list
echo "deb file:/media/dvd5-mountpoint/ wheezy main contrib" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list

echo "deb http://packages.dotdeb.org wheezy all" >> /etc/apt/sources.list.d/dotdeb.list

wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
cat dotdeb.gpg | apt-key add -

apt-get update    
apt-get upgrade
apt-get autoremove
0
some man