it-swarm.com.de

Apache 2.4, versucht DirectorySlash zu deaktivieren

Mein Entwickler-Server (Debian 8.5) hat DirectorySlash Off in der conf-Datei für eine Site und es funktioniert - kein abschließender Schrägstrich hinzugefügt und keine Umleitung bei Anfragen für ein vorhandenes Verzeichnis.

Dieselbe Anweisung befindet sich in der conf-Datei für dieselbe Site auf dem Testserver (Ubuntu 16.04), hat jedoch keine Auswirkung. Apache fügt den Schrägstrich und die Umleitung weiterhin hartnäckig hinzu.

/etc/Apache2/sites-available/site1.conf sieht auf beiden Servern so aus:

<VirtualHost *:8080>
    # ...
    ServerAdmin [email protected]
    DocumentRoot /srv/www/site1
    DirectorySlash Off

Wie kann ich die Weiterleitung beenden?

Edit: OOps es war doof, musste den Cache per w3dk leeren (wer hat mir heute 2x geholfen :) Gelöst.

3
stephen_789

Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser-Cache geleert ist. DirectorySlash (mod_dir) fügt den Schrägstrich mit einer 301-Umleitung hinzu, sodass diese vom Browser zwischengespeichert wurden.

Übrigens können Sie überprüfen, wo der Schrägstrich hinzugefügt wird (Browser-Cache oder Apache), indem Sie den Netzwerkverkehr im Browser überprüfen.

2
MrWhite