it-swarm.com.de

Apache-Reverse-Proxy mit einfacher Authentifizierung

Ich habe versucht, meinen Reverse-Proxy mit der Basisauthentifizierung zu konfigurieren, bevor der Datenverkehr an meinen Back-End-Server weitergeleitet wird. Kann mir jemand eine Lösung geben.

Beispiel hier:

Benutzer (Internet) -> Reverse Proxy/Vhosts-Server (hier muss eine Basisauthentifizierung hinzugefügt werden) -> Back-End-Server (nicht authentifiziert)

40
Vincent P

Sie können den Anweisungen hier folgen: Authentifizierung, Autorisierung und Zugriffskontrolle . Der Hauptunterschied für Ihren Reverse-Proxy besteht darin, dass Sie das Auth-Zeug in einem Location-Block ablegen möchten, obwohl in den Dokumenten angegeben ist, dass es nur in Directory-Blöcken zulässig ist:

<Location />
    AuthType Basic
    ...
</Location>

Außerhalb des Location-Blocks können Sie Ihre Proxy-Befehle einfügen, z. B .:

ProxyPass / http://localhost:8080/
69

Hier ist die Konfiguration, mit der ich die Basisauthentifizierung über https für eine Datenbank durchgeführt habe. Auf meinem Back-End-Server läuft Tomcat und ich verbinde mich mit AJP. Die lustige Portnummer (4443) ist, weil der Standardport (443) bereits verwendet wurde und ich nicht mehrere https-Dienste auf demselben Port konfigurieren wollte.

<IfModule mod_ssl.c>
NameVirtualHost *:4443
<VirtualHost *:4443>
        ServerAdmin [email protected]
        ServerName ws.myserver.se
        ServerAlias ws.myserveralias.se
        ErrorLog /var/log/Apache2/ajpProxy.error.log

        # Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
        # alert, emerg.
        LogLevel info

        CustomLog /var/log/Apache2/ajpProxy.log combined

        DBDriver mysql
        DBDParams "Host=127.0.0.1 port=3306 user=proxyAuthUser pass=yourDbPasswordHere dbname=yourDbName"
        DBDMin  4
        DBDKeep 8
        DBDMax  20
        DBDExptime 300        

        <Proxy *>
              # core authentication and mod_auth_basic configuration
              # for mod_authn_dbd
              AuthType Basic
              AuthName "Backend auth name"
              AuthBasicProvider dbd

             # core authorization configuration
              Require valid-user

              # mod_authn_dbd SQL query to authenticate a user
              AuthDBDUserPWQuery \
                "SELECT password FROM user WHERE emailAddress = %s"

              AddDefaultCharset Off
              Order deny,allow
              Allow from all
        </Proxy>

        ProxyPass / ajp://localhost:8009/
        ProxyPassReverse / ajp://localhost:8009/

        #   SSL Engine Switch:
        #   Enable/Disable SSL for this virtual Host.
        SSLEngine on

        #   A self-signed (snakeoil) certificate can be created by installing
        #   the ssl-cert package. See
        #   /usr/share/doc/Apache2.2-common/README.Debian.gz for more info.
        #   If both key and certificate are stored in the same file, only the
        #   SSLCertificateFile directive is needed.
        SSLCertificateFile    /etc/Apache2/ssl/yourCertificateFile.crt
        SSLCertificateKeyFile /etc/Apache2/ssl/yourPrivateKeyFile.key
        <FilesMatch "\.(cgi|shtml|phtml|php)$">
                SSLOptions +StdEnvVars
        </FilesMatch>
        <Directory /usr/lib/cgi-bin>
                SSLOptions +StdEnvVars
        </Directory>

        BrowserMatch "MSIE [2-6]" \
                nokeepalive ssl-unclean-shutdown \
                downgrade-1.0 force-response-1.0
        # MSIE 7 and newer should be able to use keepalive
        BrowserMatch "MSIE [17-9]" ssl-unclean-shutdown
</VirtualHost>
</IfModule>
17
Daniel Wahlberg

Überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Apache2 das Paket utils enthält

Sudo apt-get install Apache2-utils

Stellen Sie dann den Benutzernamen und das Passwort ein.

Sudo htpasswd -c /etc/Apache2/.htpasswd <username>

Bearbeiten Sie anschließend Ihren Reverse-Proxy, um die Authentifizierung zu verwenden

<VirtualHost *:80>
    ProxyPreserveHost On

    ProxyPass / http://someaddress:1234/
    ProxyPassReverse / http://someaddress:1234/

    Timeout 5400
    ProxyTimeout 5400

    ServerName dev.mydomain.com
    ServerAlias *.dev.mydomain.com

    <Proxy *>
        Order deny,allow
        Allow from all
        Authtype Basic
        Authname "Password Required"
        AuthUserFile /etc/Apache2/.htpasswd
        Require valid-user
    </Proxy>
</virtualhost>

Zumindest aktualisieren Sie Ihren Apache

Sudo service Apache2 reload
11
Thiago Mata