it-swarm.com.de

Was ist die Skelettstruktur für ein Drupal 7-Modul?

Welche Dateien sind zum Erstellen eines Drupal 7-Moduls erforderlich? Was sind die Voraussetzungen für die Erstellung einer grundlegenden .info-Datei? Der Kern dieser Frage besteht darin, ein Grundgerüst für die Erstellung eines grundlegenden Drupal 7-Moduls von Grund auf bereitzustellen.

14
Lester Peabody

Erforderliche Mindestdateien:

Normalerweise werden für ein Modul mindestens folgende Dateien benötigt:

sites/all/modules/{Name Ihres Moduls}

  • {your module}.info
  • {your module}.module

Oder verwenden Sie das Beispielmodul:

Das Beispielmodul auf drupal.org bietet Ihnen Skelettmodule zum Entwickeln von benutzerdefinierten/Contrib-Modulen. Verwenden Sie dies einfach, um Ihre Module zu kopieren und zu erstellen.

Schauen Sie sich die Projektseite an:

Dieses Projekt zielt darauf ab, qualitativ hochwertige, gut dokumentierte API-Beispiele für eine breite Palette von Drupal Kernfunktionen) bereitzustellen.

(Interessiert an anderen, nicht zum Kern gehörenden Beispielen?)

Entwickler können durch Experimentieren mit den Beispielen schnell lernen, wie eine bestimmte API verwendet wird, und sie für den eigenen Gebrauch anpassen.

Link zum Git-Repository: http://drupalcode.org/project/examples.git/tree/refs/heads/7.x-1.x

Code aus dem Beispielmodul:

Ich habe auch gerade den Code eingefügt, den Sie aus dem Beispielmodul erhalten können.

example.info Datei:

name = Examples For Developers
description = A variety of example code for you to learn from and hack upon.
package = Example modules
core = 7.x

example.module Datei:

<?php

/**
 * @file
 * This file serves as a stub file for the many Examples modules in the
 * @link http://drupal.org/project/examples Examples for Developers Project @endlink
 * which you can download and experiment with.
 *
 * One might say that examples.module is an example of documentation. However,
 * note that the example submodules define many doxygen groups, which may or
 * may not be a good strategy for other modules.
 */

/**
 * @defgroup examples Examples
 * @{
 * Well-documented API examples for a broad range of Drupal 7 core functionality.
 *
 * Developers can learn how to use a particular API quickly by experimenting
 * with the examples, and adapt them for their own use.
 *
 * Download the Examples for Developers Project (and participate with
 * submissions, bug reports, patches, and documentation) at
 * http://drupal.org/project/examples
 */

/**
 * Implements hook_help().
 */
function examples_help($path, $arg) {
  // re: http://drupal.org/node/767204
  // 5. We need a master group (Examples) that will be in a main
  // examples.module.
  // The examples.module should be mostly doxy comments that point to the other
  // examples.  It will also have a hook_help() explaining its purpose and how
  // to access the other examples.
}

/**
 * @} End of 'defgroup examples'.
 */
13
chrisjlee

1) Legen Sie einen Namen für das Modul fest (zum Beispiel: mymodule).

2) Erstellen Sie einen Ordner in sites/all/modules mit dem Namen Ihres Moduls.

3) Erstellen Sie im Ordner eine mymodule.module-Datei mit einem öffnenden PHP-Tag (<?php) - das schließende Tag (?>) sollte weggelassen werden.

4) Erstellen Sie eine mymodule.info-Datei (im Ordner Ihres Moduls) mit den folgenden 3 Zeilen:

 name = Mymodule
 description = Description for the module
 core = 7.x

Mit so viel haben Sie bereits ein Drupal 7-Modul, das Sie über die GUI aktivieren können (es macht nichts, solange Sie keine Funktionen/Code in mymodule.module hinzugefügt haben Beachten Sie, dass alle hier verwendeten mymodule-Instanzen durch den Namen Ihres tatsächlichen Moduls ersetzt werden sollten und 'Beschreibung für das Modul' eine korrekte Beschreibung sein sollte.

8
Madis