it-swarm.com.de

Der Systemmonitor wird nicht gestartet

Auf meinem PC ist Ubuntu 18.04 installiert.

Der Systemmonitor soll nicht gestartet werden.

Dies scheint ein Problem im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu sein. Ich habe es schon einmal gestartet und es hat gut funktioniert. Möglicherweise funktioniert es aufgrund einiger Updates nicht mehr.

Ich suche keine Lösung. Ich wollte dies nur melden und hoffe, dass das Problem bald mit einem Update behoben wird.

Ich würde gerne wissen, ob andere das gleiche Problem mit dem 18.04 haben.


Mehr Infos:

  • Ich versuche es zu starten über: Super+A, öffnen Sie den Systemmonitor. Keine Fehler. Für ein paar Sekunden versucht der "Ladekreis" mich davon zu überzeugen, dass es einen Versuch gibt, ihn zu starten. Aber dann verschwindet es und nichts passiert.

  • Ich bin nicht sicher, ob dies der Befehl zum Öffnen über das Terminal ist, aber wenn ich gnome-system-monitor ausführe, wird mir Folgendes mitgeteilt:

/snap/gnome-system-monitor/41/bin/desktop-launch: line 23: /home/sandu/.config/user-dirs.dirs: Permission denied
You need to connect this snap to the gnome platform snap.

You can do this with those commands:
snap install gnome-3-26-1604
snap connect gnome-system-monitor:gnome-3-26-1604 gnome-3-26-1604

(the '3-26-1604' number defines the platform version and might change)
23
Sandu Ursu

Wie aus den Kommentaren hervorgeht:

snap remove gnome-system-monitor
Sudo apt install gnome-system-monitor

arbeitete für mich.

29
Perchemastik

Ich hatte das gleiche Problem. Der gnome-system-monitor ist jetzt als Snap verfügbar und es scheint, dass ein Update entweder etwas kaputt gemacht hat oder nicht alles richtig geändert hat (ich weiß nicht wirklich, warum es nicht mehr funktioniert).

Eine Lösung ist die Neuinstallation des Snaps (mit snap, nicht apt) mit

$ snap remove gnome-system-monitor
$ snap install gnome-system-monitor

Wenn Sie dies tun, wird der Systemmonitor ordnungsgemäß installiert/angeschlossen, und er funktioniert erneut sowohl über das Symbol als auch über das Terminal.

6
Daniel

Ich hatte das gleiche Problem. Es begann, als ich den "Snap" -Ordner in meinem Home-Verzeichnis entfernte. Ich habe es nach Daniels Antwort gelöst. Dieser Beitrag könnte also mit Ihrer Frage zusammenhängen:

Wie kann ich das ~/snap-Verzeichnis ändern oder ausblenden?

0
Rodrigo

Ist eine Paketabhängigkeit nicht gelöst? Für den Systemmonitor ist das Paket rsyslog (oder rsyslogd?) Erforderlich.

Sie sollten es installieren mit:

 Sudo apt-get install --reinstall rsyslog

Bin mir nicht sicher, ob das heute richtig ist, denn das war vor einiger Zeit nötig. Hier können Sie weitere Abhängigkeiten prüfen:

https://launchpad.net/ubuntu/bionic/+source/gnome-system-monitor

Möglicherweise hilft ein Sudo apt-get install --reinstall <package> und startet dann Ihren Computer neu.

0
dschinn1001