it-swarm.com.de

Wie kann ich HDMI-Sound in 16.04 zum Laufen bringen?

Ich habe kürzlich ein Upgrade von einer alten Ubuntu-Installation auf 16.04 LTS durchgeführt. Alles funktioniert gut, bis auf eine Sache. Ich kann den HDMI-Sound nicht zum Laufen bringen.

Einige Anmerkungen und Beobachtungen:

  1. Der Computer selbst ist ein Intel NUC
  2. Die Installation ist komplett Standard
  3. Die einzige Audio- und Videoausgabe erfolgt über denselben HDMI-Stecker an ein Fernsehgerät
  4. Der Sound-Bereich in den Systemeinstellungen zeigt das Gerät "HDMI/DisplayPort - Built-in Audio" wie erwartet an, und alle Lautstärken sind auf 100% eingestellt und nichts ist stummgeschaltet
  5. Ebenso wird für pavucontrol das Profil "Digital Stereo (HDMI) Output" unter Configuration und das Gerät "HDMI/DisplayPort (plugged in)" unter Output Devices aufgelistet, und alle Lautstärken sind auf 100% und nichts ist stummgeschaltet und die Lautstärke wird angezeigt Zeigen Sie, dass Ton erzeugt wird
  6. Unabhängig davon, was Sound/Pavucontrol sagen, gibt es keinen HDMI-Ausgang
  7. Aber in Kodi ist bei Auswahl des Audioausgabegeräts "Standard, Standardausgabegerät (PULSEAUDIO)" in Kodi kein Ton zu hören, wenn ich "Eingebautes digitales Audio-Stereo (HDMI), HDMI/DisplayPort (PULSEAUDIO)" auswähle HDMI-Sound funktioniert in Kodi einwandfrei. (Ich vermute, das liegt daran, dass Kodi mit dieser Einstellung irgendwie direkt auf HDMI ausgibt und nicht auf Standard-Pulseaudio)
  8. Wenn ich außerhalb von Kodi alsamixer aufrufe, drücke F6, wähle HDMI und drücke m und m erneut (Stummschalten und Aufheben der Stummschaltung). Der HDMI-Ton wird wieder ausgegeben, aber sobald die Tonquelle stoppt (wie bei einer Pause bei einem YouTube-Video), ist dies der Fall wieder kein HMDI-Ton
  9. Mit aplay kann ich Test-Sound über HDMI ganz gut ausgeben (mit der richtigen Karte und dem richtigen Gerät)
  10. Ich habe auch versucht, Fedora 24 zu installieren, aber immer noch keinen HDMI-Sound

Ich habe so ziemlich alle Soundprobleme behoben, die ich gefunden habe, aber das Soundproblem besteht weiterhin:

  1. Aktualisieren Sie die Intel-Treiber
  2. Update Ubuntu (neben 16.04 habe ich auch die 16.10 Beta ausprobiert, aber die gleiche Geschichte gibt es)
  3. Festlegen der Standard-PCM-Karte und des Standard-PCM-Geräts (nach dem Testen mit aplay) in _.asoundrc_
  4. Alsa-Sink-Gerät mit _load-module module-alsa-sink device=hw:X,Y_ in _/etc/Pulse/default.pa_ einstellen

Hier ist die Ausgabe von alsa_info.sh , pactl list sinks , pacmd list-sink-inputs als Referenz.

Was kann ich tun, um das Problem zu debuggen und zu beheben?

EDIT: Ich habe auch diese Frage auf 01.org gepostet.

Ich habe später pulseaudio mit höherer Ausführlichkeit der Protokollierung ausgeführt. Sie finden das Protokoll hier

Folgendes habe ich getan:

  1. Ich habe den Daemon gestartet
  2. Ich habe versucht, die Lautstärke zu erhöhen und zu verringern. Ich erwarte den kleinen Pop-Sound jedes Mal, wenn ich die Lautstärke ändere, aber es ist kein Sound zu hören.
  3. Ich beginne dann Spotify und spiele ein Lied, aber immer noch keinen Ton
  4. Ich öffne dann alsamixer, wähle die HDMI-Karte aus und schalte den Ton aus und wieder ein
  5. Jetzt ist plötzlich ein Geräusch zu hören
  6. Ich erhöhe und verringere die Lautstärke wieder, aber diesmal ist Ton zu hören
  7. Ich pausiere dann das Lied in Spotify und warte eine Weile
  8. Wenn ich anfange, das Lied wiederzugeben, ist wieder kein Ton zu hören
  9. Ich töte den Dämon

Ich verwende ein Gerät mit HDMI-Karte 0 3.

Ich schließe keine anderen Soundkabel an.

Eigentlich habe ich das endlich gelöst.

Es stellte sich heraus, dass pulseaudio die falsche Abtastrate verwendete.

Nach dem Ratschlag in tom.ty89s Beitrag vom 11.01.2016 um 08:37:45 Uhr wurde mein Sound plötzlich lebendig ...

https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=207085

Danke trotzdem!