it-swarm.com.de

Verwenden Sie gnome-keyring als ssh-Agent anstelle von openssh

Ich möchte gnome-keyring In KDE verwenden, um den Zugriff auf SSH-Passphrasen zu ermöglichen. Es wird bei der Anmeldung ordnungsgemäß entsperrt und der SSH-Agent-Socket ist vorhanden. Mein Problem ist, dass das openSSH ssh-agent Dieses beschattet. Anscheinend wird die KDE-Sitzung mit ssh-agent Gestartet

$ ps aux | grep ssh-agent
beaujean  2029  0.0  0.0  11140   316 ?        Ss   11:22   0:00 /usr/bin/ssh-agent /usr/bin/dbus-launch --exit-with-session /usr/bin/im-launch /usr/bin/startkde

Dann in der KDE-Sitzung,

SSH_AUTH_SOCK=/tmp/ssh-Jv2eneUNSlQ6/agent.3739;

der ssh-agent ist leer und ich werde nach meinem passwort gefragt. Übrigens ist auch die ssh-Buchse des Gnome-Keyrings aktiv

$ ss -xl | grep ssh
u_str  LISTEN     0      128    /run/user/1000/keyring/ssh 25108       * 0
u_str  LISTEN     0      128    /tmp/ssh-Jv2eneUNSlQ6/agent.3739 36471      * 0 

Ich kann die Steckdose manuell schalten

export SSH_AUTH_SOCK=`ss -xl | grep -o '/run/user/1000/keyring/ssh'`

der Zugriff auf den SSH-Schlüssel ohne Kennwort funktioniert in dieser Shell. Wie erreiche ich dies für die gesamte KDE-Sitzung beim Start? Es gibt verschiedene Fragen, wie das Gegenteil erreicht werden kann. Verhindern Sie, dass gnome-keyring den ssh-Agenten überschreibt. Für mich überschreibt es leider nicht SSH_AUTH_SOCK. Wenn ich vielleicht vermeiden könnte, dass kde durch ssh-agent Gestartet wird, wäre alles in Ordnung, aber ich weiß nicht, zu welchem ​​Zeitpunkt des Startvorgangs dieser Befehl ausgeführt wird

/usr/bin/ssh-agent /usr/bin/dbus-launch --exit-with-session /usr/bin/im-launch /usr/bin/startkde

ausgeführt wird

2
Fred Schoen

Ich habe nicht wirklich eine Lösung gefunden, andere hatten die gleiche Frage im KDE-Forum , aber eine einfache Lösung besteht darin, den ssh-Agenten in .profile Zu setzen.

export SSH_AUTH_SOCK=`ss -xl | grep -o '/run/user/1000/keyring/ssh'`

dies wird durch den Rest der Startprozeduren nicht überschrieben und setzt es zumindest in einer (Start) Shell korrekt. Im Rest des Fenstersystems ist es leider immer noch der andere ssh-Agent.

2
Fred Schoen