it-swarm.com.de

Ubuntu 16.04 schaltet den Bildschirm nach 10 Minuten weiter aus

Ich habe Ubuntu 16.04 mit Unity (Ubuntu-Desktop) installiert.

Wie in mehreren anderen Threads erwähnt, habe ich:

  • Stellen Sie unter Einstellungen → Helligkeit & SperreBildschirm aus, wenn inaktiv für auf „Nie“.
  • Stellen Sie unter Einstellungen → StromversorgungAnhalten, wenn inaktiv für ein, um "nicht anzuhalten".
  • Mit dconf-editor im Verzeichnis /org/gnome/settings-daemon/plugins/power deaktiviert active.
  • Mit dconf-editor im Verzeichnis /org/gnome/desktop/screensaver deaktiviert idle-activation-enabled (obwohl dies in 16.04 veraltet zu sein scheint).
  • gsettings set org.gnome.desktop.session idle-delay 0 ausführen
  • gsettings set org.gnome.desktop.screensaver lock-enabled false ausführen

Trotzdem schaltet Ubuntu den Bildschirm nach 10 Minuten weiter aus (ohne ihn jedoch zu sperren). Irgendwelche Ideen, was Sie ausprobieren sollten?

Ich habe auch das gleiche Problem, ob ich mich entscheide, Unity zu starten oder nicht. (Wenn ich nur im Terminal bin und kein LightDM ausführe, wird der Bildschirm nach 10 Minuten ebenfalls schwarz.)

Ausgabe von xset q:

Keyboard Control:
  auto repeat:  on    key click percent:  0    LED mask:  00000002
  XKB indicators:
    00: Caps Lock:   off    01: Num Lock:    on     02: Scroll Lock: off
    03: Compose:     off    04: Kana:        off    05: Sleep:       off
    06: Suspend:     off    07: Mute:        off    08: Misc:        off
    09: Mail:        off    10: Charging:    off    11: Shift Lock:  off
    12: Group 2:     off    13: Mouse Keys:  off
  auto repeat delay:  500    repeat rate:  33
  auto repeating keys:  00ffffffdffffbbf
                        fadfffefffedffff
                        9fffffffffffffff
                        fff7ffffffffffff
  bell percent:  50    bell pitch:  400    bell duration:  100
Pointer Control:
  acceleration:  2/1    threshold:  4
Screen Saver:
  prefer blanking:  yes    allow exposures:  yes
  timeout:  600    cycle:  600
Colors:
  default colormap:  0x22    BlackPixel:  0x0    WhitePixel:  0xffffff
Font Path:
  /usr/share/fonts/X11/misc,/usr/share/fonts/X11/100dpi/:unscaled,/usr/share/fonts/X11/Type1,/usr/share/fonts/X11/100dpi,built-ins
DPMS (Energy Star):
  Standby: 600    Suspend: 600    Off: 600
  DPMS is Enabled
  Monitor is On
5
ylnor

Ihr Monitor wird aufgrund der folgenden Einstellungen alle 10 Minuten ausgeschaltet:

timeout:  600    cycle:  600

Das Zeitlimit von 6 Sekunden beträgt 10 Minuten. Sie können diese Zeitüberschreitung deaktivieren, indem Sie diese Einstellung auf ändern.

Sie können dies tun mit:

$ xset s 0 s blank

Ich weiß nicht, was in Ihrem System dies zur Standardeinstellung macht. Sie können dies jedoch automatisch ändern, indem Sie ein Skript erstellen, um dies zu ändern, und das Skript in Ihrer Startup Applications -Konfiguration ablegen:

Skript zum Deaktivieren der Ausblendung:

#!/bin/bash

xset s 0 s blank

Kopieren Sie das Skript nach ~/bin/.

Stellen Sie nun ein, dass es automatisch ausgeführt wird, indem Sie start applications in die Ubuntu Search-Schaltfläche eingeben und auf Startup Applications klicken

Klicken Sie auf die Option Hinzufügen, navigieren Sie zum Skript und fügen Sie es hinzu.

3
L. D. James

10 Minuten ist das Standard-Timeout für den X-Server-Bildschirmschoner, daher ist dies wahrscheinlich der Schuldige. Bearbeiten oder erstellen Sie eine neue /etc/X11/xorg.conf. Fügen Sie den folgenden Abschnitt hinzu:

Section "ServerFlags"
    Option "BlankTime" "0"
EndSection
0
David McCracken

Ich bin möglicherweise nicht in der Basis, aber überprüfe die Einstellungen auf deinem Monitor. Einige der neueren Monitore verfügen über eine "Energiesparfunktion", die unabhängig vom Betriebssystem funktioniert und sich möglicherweise nach einer festgelegten Zeit der Inaktivität ausschaltet.

0
Eagle_Mike