it-swarm.com.de

Files Explorer hängt an Ubuntu 16.04.1 LTS - umgangen durch das Beenden von Nautilus

Ich habe ein Problem, bei dem fast jedes Mal, wenn ich den Dateiexplorer verwende, dieser hängt und sich nicht öffnen lässt.

Ich habe eine vorübergehende Problemumgehung für diesen Thread gefunden, die vorschlägt, einen Sudo killall nautilus auszuführen, um Nautilus zu töten, was funktioniert, aber ich verstehe nicht, warum ich das tun muss.

Ich verwende Ubuntu 16.04.1 LTS.

4
crmpicco

Versuchen Sie es zu entfernen, führen Sie eine Repo-/Abhängigkeits-Bereinigung durch und installieren Sie es erneut.

Sudo apt-get remove nautilus

Aufräumen:

Sudo apt-get autoremove
Sudo apt-get clean
Sudo apt-get update
Sudo apt-get upgrade
Sudo apt-get install nautilus
5
Watercolours

Ich habe das gelöst, indem ich folgende Zeilen hinzugefügt habe:

vm.dirty_background_ratio = 5
vm.dirty_ratio = 10

in /etc/sysctl.conf

und läuft

Sudo sysctl -p

Gefunden in diesem Thread: System friert ein/reagiert nicht/unbrauchbar beim Kopieren großer Dateien auf USB

2
linuxmarc