it-swarm.com.de

Die Anzeige auf HDMI wird nicht aktiviert

Ich habe mir gerade ein wunderschönes 27 "WQHD-Display besorgt. Es ist an HDMI (kein VideoPort) angeschlossen und funktioniert hervorragend mit 2560x1440 @ 60 Hz.

Es gibt jedoch ein Problem. Wenn es schlafen geht/ich schalte den Monitor aus und dann wecke ich ihn auf/schalte ihn ein, es kommt nicht zurück. Es bleibt leer und zeigt "kein Signal" an.

Das Seltsame ist, wenn ich zu einem anderen TTY wechsle, z. Ctrl+Alt+F2 es wacht auf, geht dann aber zurück zu Ctrl+Alt+F7 Versetzt es sofort wieder in den Ruhezustand und zeigt die Meldung "kein Signal" an. Derzeit muss ich service lightdm restart in einem anderen TTY ausführen, um den Monitor aufzuwecken. Dies ist besser als ein Neustart, aber alles andere als ideal. Die Tatsache, dass es durch Umschalten auf ein anderes TTY oder durch Neustarten von X aufgeweckt werden kann, zeigt mir, dass es sich um ein Softwareproblem handelt.

Ich suche nach einer vernünftigen Lösung, z.

  1. konfiguration Tweak, der das Aufwecken bei Tastendruck erzwingt
  2. ein Befehl, mit dem ich eine Tastenkombination eingeben kann, die den Monitor aufweckt
  3. eine Treiberinstallation/-aktualisierung
  4. alles andere was funktioniert

Da mir die Ideen ausgehen, würde ich mich über Ratschläge, Gedanken und Vermutungen freuen. Vielen Dank!

P.S. Ich verwende xubuntu 16.04 und verwende Intel® HD Graphics 4600

16
oᴉɹǝɥɔ

Ich habe einen Weg gefunden, den Monitor aufzuwecken. Es ist nicht ideal, aber viel besser als ein Neustart des X-Servers oder ein Neustart. Ich habe ein einfaches Shell-Skript erstellt, das das Zurücksetzen des Grafikmodus erzwingt.

#!/bin/bash
xrandr --output HDMI2 --primary --mode 2560x1440

oder eine einfachere

#!/bin/bash
xrandr --output HDMI2 --auto

Dann habe ich eine Tastenkombination zugewiesen, um mein Skript aufzurufen. Auf diese Weise wird der Monitor nur bei einem bestimmten Tastendruck gegen ein Tasten- oder Mausereignis aktiviert.

Ich werde auf eine bessere Antwort warten, bevor ich meine eigene Antwort akzeptiere. Ich bin immer noch zuversichtlich, dass jemand einen Weg kennt, um das eigentliche Problem zu beheben.

UPDATE 2018-01-12 Ich habe den Kernel von der Standard-LTS-Version auf die neueste ( https://wiki.ubuntu.com/ Kernel/LTSEnablementStack ) und der Monitor verhält sich nun so, wie es sein soll. Vielen Dank an @Ellis Whitehead für den Hinweis, dass dies ein Problem in der Kernel-Implementierung sein könnte.

5
oᴉɹǝɥɔ