it-swarm.com.de

Dev / sda1 bekommen: sauber ... nach update-rc.d

Ich habe versucht, ein Programm beim Start zu starten. Ubuntu 16.04. Ich habe folgendes gemacht:

Opened Terminal 
cd /etc/init.d 
Sudo gedit 

added:
#!/bin/bash
# /etc/init.d/cmdtrm
echo password | Sudo -S /usr/master/bin/trmf

saved file as cmdtrm

Sudo update-rc.d cmdtrm defaults
Sudo chmod +x cmdtrm

Rebooted machine

Nach dem Neustart wird auf dem Bildschirm Folgendes angezeigt:

/ dev/sda1: Bereinigen, xxxxx/xxxx-Dateien, xxxxx/xxxxx-Blöcke

enter image description here

Und es bleibt einfach. Nichts passiert.

Das Programm wurde im Hintergrund gestartet. Ich weiß das, da das Programm eine Verbindung zu meinem Server herstellt.

Diese Frage hat einige Antworten, aber ich bin nicht sicher, wie ich in meinem Fall vorgehen soll.

Wie kann ich Ubuntu richtig booten lassen? Muss ich das Programm beenden? Wie?

1
user5155835

Das Problem lag an einigen Zeilen, die ich in /etc/security/limits.conf hinzugefügt hatte

Auf dem schwarzen Bildschirm drückte ich dann Strg + Alt + F1

Sudo vi /etc/security/limits.conf

entfernte die zwei Zeilen, speicherte und startete neu.

Ubuntu wird normal neu gestartet.

0
user5155835