it-swarm.com.de

14,04 LTS unbekannte Anzeige, nur 1024 x 768

Ich habe Probleme mit meiner Ubuntu-Installation. Hier ist die ganze Geschichte:

Schritt 1

Ich habe Xubuntu 15.10 auf meinem alten PC installiert (Intel D510MO, wo ich gerade 4 GB DDR2 aufgerüstet habe)

Das Display wird nur mit einer Auflösung von 1024 x 768 und einigen niedrigeren Auflösungen angezeigt. Ich finde diesen Thread: Falsche Bildschirmauflösung auf einem Intel D510MO

Unter Einstellungen -> Displays wird der "Laptop" jedoch nicht angezeigt und es wird nur "Display" angezeigt, und ich kann keine Spiegelungen oder ähnliches entfernen. Schließlich entscheide ich mich, es zu versuchen

Schritt 2

Ich installiere 12.04 LTS und dieses Mal finde ich Systemeinstellungen -> Displays mit 2 Monitoren und kann wie im Thread beschrieben vorgehen. Allerdings ist das Display, das ich angeschlossen habe, "unbekanntes Display" und immer noch nur 1024x768 mit dem im Thread angegebenen Fix.

Schritt 3

Ich aktualisiere auf 14.04 LTS und das Display bleibt unbekannt und nur 1024x768 verfügbar. Jetzt ist das "Laptop" -Display verschwunden und ich habe nur das unbekannte. Ich halte die Suche nach Hilfe und finde diesen Thread: buntu 14.04 Unknown Display

Ich kann unter Software und Updates -> Zusätzliche Treiber keine zusätzlichen Treiber finden, führe jedoch Sudo apt-get install intel-microcode aus und starte neu. Keine Hilfe da. Ich finde this und folge dem Link und bearbeite meinen /etc/default/grub und starte Sudo update-grub + neu. Wieder ohne Glück. Ich habe sogar den Thread gefunden, in dem ich aufgefordert wurde, meinen ~/.config/monitors.xml und einige andere Dateien zu bearbeiten und neu zu starten, aber selbst das hat nicht geholfen. Beim Neustart sind einige Fehler aufgetreten.

Jetzt habe ich keine Ideen mehr und Google gibt immer wieder die gleichen Seiten. Ich habe ein VGA-Kabel und mein Display unterstützt FullHD-Auflösung und das ist, was ich verwenden möchte. Kannst du mir bitte helfen?

Hier ist mein lspci -v

00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Atom Processor D4xx/D5xx/N4xx/N5xx DMI Br
idge (rev 02)
    Subsystem: Intel Corporation DeskTop Board D510MO
    Flags: bus master, fast devsel, latency 0
    Capabilities: <access denied>
    Kernel driver in use: agpgart-intel

00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Atom Processor D4xx/D5xx/N4
xx/N5xx Integrated Graphics Controller (rev 02) (prog-if 00 [VGA controller])
    Subsystem: Intel Corporation DeskTop Board D510MO
    Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 45
    Memory at e0300000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512K]
    I/O ports at 30c0 [size=8]
    Memory at d0000000 (32-bit, prefetchable) [size=256M]
    Memory at e0200000 (32-bit, non-prefetchable) [size=1M]
    Expansion ROM at <unassigned> [disabled]
    Capabilities: <access denied>
    Kernel driver in use: i915
4
Ville

Sie können xrandr verwenden:

Die Befehle, die in der folgenden Reihenfolge ausgeführt werden sollen:

cvt 1920 1080
xrandr --newmode "1920x1080_60.00" 173.00 1920 2048 2248 2576 1080 1083 1088 1120 -hsync +vsync

Der Teil der Zeile nach xrandr --newmode ähnelt der Ausgabe, die Sie mit dem Befehl cvt erhalten sollten. Kopieren Sie daher die Ausgabe von "resolution_refreshRate" in den Punkt +vsync und fügen Sie sie hinzu xrandr --newmode.

Dann:

xrandr --addmode LVDS1 resolution_refreshRate (don't use speechmarks)
xrandr --output LVDS1 --mode resolution_refreshRate

Wenn Sie die Änderungen dauerhaft vornehmen möchten:

  • Erstellen Sie ein Bash-Skript, z. B. xrandr.sh, und platzieren Sie Ihre xrandr-Befehle darin:

    #!/bin/bash 
     Sudo xrandr --newmode "1920x1080_60.00" 173.00 1920 2048 2248 2576 1080 1083 1088 1120 -hsync + vsync 
     Sudo xrandr --addmode Virtual1 1920x1080_60.00 
     xrandr --output Virtual1 --mode 1920x1080_60.00
  • Mach das Skript mit chmod +x xrandr.sh ausführbar

  • Suchen Sie im Dash nach "Startanwendungen", führen Sie es aus und fügen Sie das Skript als Startanwendung hinzu.

Die Befehle werden jetzt jedes Mal ausgeführt, wenn Sie sich in Ihrem Konto anmelden.

Hinweis: Ich verwende LVDS1 als vermeintlichen Monitornamen, aber Ihr Name wird wahrscheinlich nicht der gleiche sein. Sie finden Ihren Monitornamen unter:

xrandr | grep " connected " | awk '{ print$1 }'

Dies könnte für Sie nützlich sein.

5
TellMeWhy

Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Samsung-Monitor. Nachdem ich viele Nachforschungen angestellt hatte, dass ich ein VGA-Kabel verwende und der Monitor nicht erkannt wurde, löste die Verbindung über HDMI das Problem und alle Auflösungen sind nun aufgelistet. VGA funktioniert jedoch problemlos mit Windows.

3
Ashwini Sharma

Ich habe eine Lösung für dieses Problem gefunden. Lassen Sie mich zunächst mein Problem erklären, wenn es zu Ihrem Problem passt.

Mein Display ist LG Flatron W2243S. Es unterstützt 1920x1080. Obwohl ich es über VGA an meinen PC anschließe, wird es als unbekanntes Display erkannt und ich kann nicht mehr als 1024x768 effizient nutzen. Ich meine, es gibt 1280x720 als maximale Auflösung in den Einstellungen dieses "unbekannten Displays", und wenn ich es wähle, habe ich das linke Viertel des Bildschirms verloren, dh der Mauspfeil verschwindet im linken Viertel.

Nach einigen Recherchen habe ich eine Lösung gefunden, die für mich funktioniert. Ich habe das VGA-Kabel ausgetauscht und der Bildschirm wird als "22" -Display erkannt, nicht als "LG ... sth.". Allerdings kann ich endlich 1920x1080 wählen und es funktioniert einwandfrei.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Problem durch ein VGA-Kabel verursacht wurde und ich es durch ein anderes ersetzt habe.

1
vdurmuscan