it-swarm.com.de

"xrandr: Configure crtc 0 failed" beim Versuch, die Auflösung auf einem externen Monitor zu ändern

Ich habe versucht, einen externen Monitor für eine Weile einzurichten. Schließlich funktionierte er größtenteils, außer die Auflösung ist ausgeschaltet. Die native Auflösung meines Monitors ist 1600x900, die ich endlich in xrandr anzeigen muss:

user:~$ xrandr
xrandr: Failed to get size of gamma for output default
Screen 0: minimum 640 x 480, current 1024 x 768, maximum 1600 x 900
default connected 1024x768+0+0 0mm x 0mm
   1024x768        0.0* 
   800x600         0.0  
   640x480         0.0  
   1600x900       59.9

Wenn ich jedoch versuche, die Auflösung zu ändern, wird der folgende Fehler angezeigt:

user:~$ xrandr --output default --mode 1600x900
xrandr: Failed to get size of gamma for output default
xrandr: Configure crtc 0 failed
22
ohnolawl

Ich fand das Problem mit ATI-Grafiktreibern, mit deaktiviertem Treiber funktioniert alles.

Verwenden

xrandr --verbose

um Ihre ctrtc Nummer zu bestimmen? Versuchen Sie die korrekte Ausgabesyntax, z.

xrandr --output CRT1 --crtc CRT1 --brightness 0.7

andere Ausgänge:

  • der Intel-Treiber verwendet LVDS, VGA, TMDS-1 (TMDS-2, ...) und TV
  • der ATI-Treiber verwendet LVDS, VGA-0 (VGA-1, ...), DVI-0 (DVI-1, ...), S-Video
  • der RadeonHD-Treiber verwendet PANEL, VGA_1 (VGA_2, ...), DVI-I_1/digital oder DVI-I_1/analog (DVI-I_2/digital oder DVI-I_1/analog, ...), TV_7PIN_DIN
  • der NV-Treiber verwendet LVDS, VGA0 (VGA1, ...), DVI0 (DVI1, ...), ???
  • der MGA-Treiber verwendet ???, VGA (oder VGA1, VGA2, ...), DVI (oder DVI1, DVI2, ...), ???
  • der Nouveau-Treiber verwendet LVDS, VGA-1, DVI-I-1, HDMI-1, ???
9
Veronika

xrandr --verbose hat mir sehr geholfen. Ich habe es geschafft, ein paar Skripte zu erstellen, um meine Situation mit der fehlerhaften Dockingstation zu verbessern. Ich möchte angedockt werden, um nur externe Anzeige zu sein, und nicht angedockt, um nur Laptop zu bedeuten.

xrandr -d :0 --output eDP1 --mode 1920x1080 --crtc 1 \
    --output DP1-1 --off \
    --output DP1-2 --off \
    --output DP1-3 --off

und auch...

xrandr -d :0 --output DP1-1 --mode 1920x1080 --crtc 1 \
    --output eDP1 --off \
    --output DP1-2 --off \
    --output DP1-3 --off
5
mdeanda

Zuerst müssen Sie WAYLAND deaktivieren, indem Sie eine Zeile in der Datei auskommentieren:

/etc/gdm3/custom.conf  

die obige Datei befindet sich möglicherweise in einer anderen Variation des Ordnernamens von GDM. Entfernen Sie das # vor der Zeile

#WaylandEnable=false 

Starten Sie Ihr Linux neu.

Führen Sie anschließend den Befehl xrandr aus. Sie werden WAYLAND0 nicht finden. Sie finden stattdessen DP1, HDMI1, VGA1 usw.

Jetzt können Sie xrandr verwenden, um die Anzeigeauflösung normal zu ändern. Befolgen Sie den gleichen Vorgang wie zuvor.

2
neshant sharma