it-swarm.com.de

Ubuntu bootet nur auf dem Terminal. Wie kann ich den GUI-Desktop wiederherstellen?

Wo ist mein Ubuntu-Desktop? Es bootet und geht immer standardmäßig zum Terminalbildschirm, wenn ich drücke Ctrl+Alt+F7 noch im Terminal Ctrl+Alt+F1 noch im Terminal.

enter image description here

Keine GUI, wie kann ich es wiederherstellen?

EDIT:

[email protected]:/etc/X11$ Sudo apt-get install --reinstall ubuntu-desktop
[Sudo] password for Sun: 
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
The following packages were automatically installed and are no longer required:
  libcdio-paranoia1 packagekit-backend-aptcc gdebi-core libxrandr-ltsq2 linux-headers-3.5.0-23-generic linux-headers-3.5.0-23 libcdio-cdda1 libllvm3.1
Use 'apt-get autoremove' to remove them.
0 upgraded, 0 newly installed, 1 reinstalled, 0 to remove and 209 not upgraded.
Need to get 0 B/4,016 B of archives.
After this operation, 0 B of additional disk space will be used.
(Reading database ... 230006 files and directories currently installed.)
Preparing to replace ubuntu-desktop 1.267.1 (using .../ubuntu-desktop_1.267.1_AMD64.deb) ...
Unpacking replacement ubuntu-desktop ...
Setting up ubuntu-desktop (1.267.1) ...

[email protected]:~$ unity --reset
WARNING: no DISPLAY variable set, setting it to :0

(process:2541): GConf-WARNING **: Client failed to connect to the D-BUS daemon:
//bin/dbus-launch terminated abnormally with the following error: Autolaunch error: X11 initialization failed.

WARNING: environment is incorrect: No D-BUS daemon running

Did you just try to reset in a tty?
unity-panel-service: no process found
compiz (core) - Fatal: Couldn't open display :0




[email protected]:~$ Sudo startx
[Sudo] password for Sun: 


X.Org X Server 1.11.3
Release Date: 2011-12-16
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.42-37-generic x86_64 Ubuntu
Current Operating System: Linux e700gent 3.5.0-36-generic #57~precise1-Ubuntu SMP Thu Jun 20 18:21:09 UTC 2013 x86_64
Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-3.5.0-36-generic.efi.signed root=UUID=68af0547-17ed-4a85-8369-244d57223f91 ro quiet splash vt.handoff=7
Build Date: 11 April 2013  01:05:39PM
xorg-server 2:1.11.4-0ubuntu10.13 (For technical support please see http://www.ubuntu.com/support) 
Current version of pixman: 0.24.4
    Before reporting problems, check http://wiki.x.org
    to make sure that you have the latest version.
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
    (++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
    (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Tue Jul 16 17:37:57 2013
(==) Using system config directory "/usr/share/X11/xorg.conf.d"

Fatal server error:
no screens found

Please consult the The X.Org Foundation support 
     at http://wiki.x.org
 for help. 
Please also check the log file at "/var/log/Xorg.0.log" for additional information.

 ddxSigGiveUp: Closing log
Server terminated with error (1). Closing log file.

EDIT:

Es scheint, als wäre die Lösung dieses Problems wie eine Raketenwissenschaft, die nicht behoben ist. Anstatt Zeit für das Debuggen zu verschwenden, installiere ich endlich das Ubuntu neu.

24
YumYumYum

Versuche dies. Drücken Sie einfach Ctrl+Alt+T auf Ihrer Tastatur, um das Terminal zu öffnen. Führen Sie beim Öffnen die folgenden Befehle aus:

Sudo apt-get install --reinstall ubuntu-desktop
11
Mitch

Befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Sudo dpkg --configure -a
  2. Sudo apt-get install --reinstall ubuntu-desktop
  3. starten Sie Ihren Computer neu und rufen Sie den Desktop auf
8
Sohrab

wenn ich dies auf meinem Computer erlebe, lösche ich einfach die Datei /etc/X11/xorg.conf und starte das System neu. ABER - Ich mache immer Backups! :)

6

Welchen Display Manager hattest du vorher? Gehen Sie als root mit in den geschützten Modus Ctrl + Alt + F1 Versuchen Sie dann, die folgenden Pakete erneut zu installieren:

apt-get install --reinstall xorg-xserver*
apt-get install --reinstall gdm
apt-get install --reinstall unity

Wenn Sie einen anderen Anzeigemanager als gdm haben, geben Sie kdm oder lightdm ein.

Das hatte ich auch mal - bei nvidia-treibern ...

5
dschinn1001

Dort wurde im Ubuntu-Forum dies hier gepostet, um das Problem danach zu lösen

"Stoppen von Userspace Bootsplash" erscheint wie in Ihrem Boot-Log:

Mit den installierten proprietären Treibern haben sie Folgendes getan:

Ctrl + Alt + F1 (Um ein Terminal zu öffnen) und nach dem Login:

Sudo apt-get clean

Sudo apt-get autoclean

Sudo apt-get autoremove

Sudo dpkg-reconfigure -phigh -a

reboot

In den Grub-Wiederherstellungsmodus eingetreten und "Beschädigte Pakete reparieren" ausgewählt

reboot

Halt Shift um zum Menü-Hit zu gelangen E um temporäre Änderungen in den Grub-Bereich 'vmalloc = 192MB' neben dem stillen Splash einzugeben

F10

Und Problem jetzt gelöst?!

Anschließend haben sie die Änderung dauerhaft gemacht, indem sie den /etc/default/grub bearbeitet haben, um Folgendes einzuschließen:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash vmalloc=192MB"

Vielleicht löst das dein Problem? Gib mir Bescheid !

3
dschinn1001

Ich hatte das gleiche Problem und keine der hier veröffentlichten Lösungen funktionierte.
Was für mich funktioniert hat, ist das Folgende:

     Sudo apt-get upgrade
     Sudo reboot

Befehle wie apt-get update funktionieren vor dem Neustart nicht. Nach dem Neustart öffnete ich ein Terminal (Ctrl + Alt + T) und alles aktualisiert

    Sudo apt-get update
    Sudo apt-get dist-upgrade

und alles scheint gut zu funktionieren.

2
Laurent Hayez

Wenn Sie eine GUI installiert haben und diese über die Befehlszeile startet, können Sie den folgenden Befehl verwenden:

Sudo service lightdm start
0
ByWaleed