it-swarm.com.de

Wie erhöhe ich die Textgröße des Texts auf einer Konsole?

Ich habe Ubuntu-Server auf meinem Server und auch in Terminals und einer Anwendungsrakel im Textmodus. Diese Version 9.10 von Ubuntu-Serversystem kam mit einer Auflösung am Terminal, die die Anwendung nutzt, die Schriftarten (Buchstaben) sind sehr klein.

Bitte, wenn jemand weiß, wie man die Auflösung des Ubuntu-Servers im Textmodus 10.04 nimmt, sag es mir. Um zu veranschaulichen. Ich brauche die Auflösung, um als Debian große Schriften zu bekommen!

Mit der Version 9.04 war es das Letzte, das die Auflösung am Terminal noch nicht implementiert hat (Textmodus). Ich erinnere Sie daran, dass die grafische Benutzeroberfläche nicht verwendet wird. Nur Textmodus.

11
Fabin

Sie können die Schriftgröße auch dynamisch ändern, nachdem das System gestartet wurde.

Die einfachste Möglichkeit, die ich gefunden habe, besteht darin, eine von Ihnen gewünschte Schriftart aus /usr/share/consolefonts/ auszuwählen und sie an den Befehl setfont zu übergeben. Nicht alle Schriftarten funktionieren für mich (manche sagen 'KDFONTOP: ungültiges Argument', möglicherweise aufgrund meiner Framebuffer-Einstellungen), aber es reicht. Wenn Sie eine große Schrift wünschen, empfehle ich, zunächst einen der folgenden Befehle auszuführen:

setfont Uni2-Terminus16
setfont Uni2-Fixed18

Wenn Sie Ihre Auswahl auch nach einem Neustart beibehalten möchten, müssen Sie irgendwo in Ihren Startskripten einen Befehl hinzufügen. (.bashrc wird funktionieren, aber Sie sollten wahrscheinlich versuchen, sich etwas Besseres auszudenken.)

Die andere Möglichkeit ist die Verwendung des Pakets console-setup. Art

Sudo dpkg-reconfigure console-setup

um es anzufangen, seine Fragen zu stellen. Akzeptieren Sie zunächst die Standardeinstellungen. Nach etwa sieben oder acht Fragen werden Sie gefragt, welche Schriftart auf der Konsole angezeigt werden soll. Die hier ausgewählte Schriftart wird im initramfs gespeichert, sodass sie beim nächsten Start automatisch neu geladen wird.

13
Paul Whittaker

Wenn ich Sie richtig verstehe, streiten Sie sich über die Schriftgröße in den virtuellen Terminals (VT), auf die mit CTRL + ALT + F[1-6] !? zugegriffen werden kann.

Diese Terminals werden während des Startvorgangs konfiguriert. Abhängig von Ihrer Version von Grub können Sie das Setup für Ihre bevorzugte Lösung konfigurieren:

Öffnen Sie mit GRUB1 (0.9) die Datei /boot/grub/menu.lst und suchen Sie nach Zeilen, die mit kernel /boot/... beginnen, und fügen Sie vga=xxx hinzu oder ändern Sie sie. Eine Tabelle mit möglichen Werten und deren Bedeutungen finden Sie auf wikipedia . Ihre Kernel-Zeile sollte also so aussehen:

kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda1 ro vga=791

Bitte achten Sie darauf, nichts anderes zu ändern, sonst bootet Ihr Rechner wahrscheinlich nicht mehr!

Wenn Sie GRUB2 (1.9) installiert haben, ist der Parameter vga veraltet. Öffne /etc/default/grub und setze die folgenden Werte:

GRUB_GFXMODE=1024x768x32
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX=keep

Sie können zwischen folgenden Auflösungen wählen: 640×480, 800×600, 1024×768, 1280×1024, 1600×1200.

Um eine neue Konfigurationsdatei zu generieren, führen Sie Folgendes als root/Sudo aus:

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

In einigen merkwürdigen Fällen funktioniert dies möglicherweise nicht. Stattdessen können Sie auch die veraltete vga -Version verwenden. Fügen Sie die Einstellung vga= neben der Zeile GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT= in Ihren /etc/default/grub ein, so dass diese Zeile beispielsweise wie folgt aussieht:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash vga=791"

In beiden Fällen, GRUB1 oder GRUB2 müssen Sie neu starten, um die zu sehen Auswirkung Ihrer Änderungen.

7
binfalse
cd /usr/share/consolefonts
ls

Wählen Sie eine Datei filex und führen Sie setfont filex aus. Zum Beispiel:

setfont Uni3-Terminus32x16.psf.gz

Und das sollte das Problem lösen.

1
user145230

Sudo dpkg-reconfigure console-setup

Geben Sie ein, geben Sie ein, und wählen Sie VGA und dann eine größere Größe aus. Dann

setupcon

1
Jonathan